Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Mario Götze gelingt gegen Wolfsburg ein kleiner Befreiungsschlag. Nun gibt es obendrein lobende Worte von BVB-Trainer Lucien Favre, die Hoffnung machen.

Lucien Favre und Mario Götze - daraus schien bei Borussia Dortmund in den vergangenen Wochen keine Liebesbeziehung mehr zu werden.

Erst drei Mal stand der Offensivkünstler in den bisherigen neun Bundesliga-Spielen in der Startelf des BVB - genauso oft, wie er überhaupt nicht zum Einsatz kam. In drei Champions-League-Partien steht zudem bisher erst eine Einsatzminute für den 27-Jährigen zu Buche.

DAZN gratis testen und Borussia Dortmund gegen Inter Mailand am Dienstag live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Anzeige

Beim 3:0-Erfolg gegen Wolfsburg saß Götze erneut auf der Bank, kam jedoch bereits nach 28 Minuten für den angeschlagenen Marco Reus ins Spiel - und sorgte kurz vor Schluss per Elfmeter für den Endstand.

Favre lobt Götze: "Sehr guter Spieler"

Ein kleiner Befreiungsschlag, zu dem es nun auch noch lobende Worte von Favre gibt.

"Ich weiß, dass Mario Götze in Deutschland ein Idol ist. Er hat das Tor zum WM-Titel geschossen", sagte Favre im Interview mit DAZN und Spox: "Es ist klar, dass so etwas bleibt."

Meistgelesene Artikel

Götze sei "ein sehr guter Spieler", betonte Favre - und erinnerte zugleich daran, dass dieser unter ihm in der vergangenen Saison "sehr regelmäßig" gespielt habe. Daher solle Götze trotz seiner Reservistenrolle auch nicht den Kopf in den Sand stecken.

"Manchmal kommt so etwas vor, es gibt überall Konkurrenz. Das muss man akzeptieren können", forderte Favre von seinem Offensivstar und prophezeite: "Konkurrenz kann Auftrieb verleihen."

Kritik lässt BVB-Trainer Favre kalt

Die jüngste Kritik an seiner Person lässt Favre nach eigener Aussage kalt.

"Ich habe nicht wirklich die Zeit, diese Kritiken zu lesen", berichtete Favre, der jedoch eingestand, dass er sich mit der Borussia "ein wenig auf der Suche nach dem Gleichgewicht" befinde. Allerdings habe seine Mannschaft auch zwei unglückliche Eigentore geschossen, ohne die der BVB an der Tabellenspitze stehen würde.

Jetzt das aktuelle Trikot von Borussia Dortmund bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

"Es hängt also an Kleinigkeiten", stellte Favre fest, "und wir befinden uns noch am Anfang der Saison".

BVB will Revanche gegen Inter Mailand

Nach den jüngsten Erfolgen im DFB-Pokal gegen Borussia Mönchengladbach und in der Bundesliga gegen die zuvor ungeschlagenen Wolfsburger wollen die Dortmunder nun am Dienstag auch in der Champions League zurück in die Erfolgsspur finden.

Gegen Inter Mailand (Champions League: Borussia Dortmund - Inter Mailand ab 21 Uhr im LIVETICKER) soll die Revanche für die 0:2-Niederlage im Hinspiel im Giuseppe-Meazza-Stadion gelingen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image