vergrößernverkleinern
Niklas Stark wird wohl wieder nicht für das DFB-Team zum Einsatz kommen
Niklas Stark wird wohl wieder nicht für das DFB-Team zum Einsatz kommen © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Niklas Stark ist weiter vom Pech verfolgt. Der Verteidiger von Hertha BSC zieht sich einen Verletzung im Gesicht zu und muss dem DFB-Team wohl wieder absagen.

Für Niklas Stark wird es wohl wieder nichts mit dem Debüt in der deutschen Nationalmannschaft.

Der Abwehrspieler von Hertha BSC zog sich beim 2:4 (1:2) gegen RB Leipzig in der Fußball-Bundesliga nach einem Zweikampf mit Konrad Laimer einen Nasenbeinbruch zu.

Das bestätigte Hertha BSC am Samstagabend.

Anzeige

Stark gehörte zum Aufgebot von Bundestrainer Joachim Löw für die beiden abschließenden EM-Qualifikationsspiele gegen Weißrussland (16. November in Mönchengladbach) und drei Tage später gegen Nordirland in Frankfurt/Main.

Der Herthaner hatte in der letzten Zeit wegen Erkrankungen bzw. Verletzungen mehrfach seine Premiere in der Löw-Elf verpasst. 

Meistgelesene Artikel
Nächste Artikel
previous article imagenext article image