vergrößernverkleinern
Das Rückspiel zwischen Köln und Paderborn wird früher angepfiffen
Das Rückspiel zwischen Köln und Paderborn wird früher angepfiffen © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die DFL gibt die exakten Ansetzungen für die Bundesliga bekannt und dabei kommt es zu einer Besonderheit beim Duell Paderborn gegen Köln.

Am Freitag hat die DFL in der Bundesliga die Begegnungen bis zum 28. Spieltag terminiert, dabei kommt es zu einer Besonderheit.

Die Partie zwischen dem SC Paderborn und dem 1. FC Köln am 25. Spieltag ist für Freitagabend, den 6. März 2020, angesetzt, wird aber bereits um 20 Uhr angepfiffen, statt wie vorgesehen um 20.30 Uhr. 

Aufgrund des vorhergehenden DFB-Pokal-Viertelfinales ist das Duell der beiden Aufsteiger die einzig mögliche Partie, um allen potenziellen Teilnehmern ausreichend Regenerationszeit zu verschaffen.

Anzeige

Jetzt aktuelle Fanartikel der Bundesliga bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Doch aufgrund einer Betriebszeitenbeschränkung der Paderborner Benteler-Arena, die nur bis 22 Uhr geöffnet sein darf, muss die Partie eine halbe Stunde früher starten. Die Liga erklärte, dass die Abweichung von der Regelanstoßzeit möglich sei, "weil die Spielpaarung bei internationalen TV-Partnern auf überschaubare Resonanz stößt und auch die nationalen TV-Partner ihr Einverständnis erklärt haben."

Meistgelesene Artikel

Außerdem habe der Spieltermin auch keine Überschneidungen mit anderen Bundesliga-Begegnungen, ergänzte die Liga. 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image