Lesedauer: 6 Minuten
teilenE-MailKommentare

Am Tag der Auslosung des Champions-League-Achtelfinals spricht Hansi Flick zur Presse. Der Bayern-Trainer äußert sich auch zum SC Freiburg. Die PK zum Nachlesen.

Nach dem 6:1-Erfolg gegen Werder Bremen ist die Laune beim FC Bayern München wieder bestens.

Hansi Flick stellte sich am Dienstag den Fragen der Presse und äußerte sich auch zum FC Chelsea, dem Achtelfinal-Los in der Champions League. Vor ihm sprachen Thomas Müller und Serge Gnabry.

Die PK zum Nachlesen im TICKER.

Anzeige

+++ PK vorbei +++

Alle Fragen sind beantwortet, die PK ist beendet.

+++ Flick über Coutinho und Müller +++

"Beide können spielen. Beide haben die Qualitäten, nebeneinander zu spielen. Thomas interpretiert die Rolle anders, weil er sehr viel für die Defensive macht und seine Laufstärke ins Spiel bringt."

+++ Flick über Trainingslager +++

Ist Flick vorbereitet, sollte er weiter Trainer bleiben und für das Trainingslager verantwortlich sein? "Es gibt 'wenn, dann-Strategien'. Es ist so, dass man sich Gedanken macht. Wir sind sicher nicht unvorbereitet, wenn es soweit kommen sollte."

+++ Flick über Freiburgs kleinen Platz +++

"Wir trainieren ja auch nicht immer aufs ganze Feld, haben kleine Spielformen. Es geht darum, sich den Gegebenheiten anzupassen. Ich glaube nicht, dass die Gastmannschaft benachteiligt ist."

+++ Flick über Lob von Alaba +++

"Das ist legitim. Jeder kann sich äußern. Für mich ist es eine Freude, mit den Spielern zu arbeiten. Ich weiß um die Situation, was wir ausgemacht haben. Aber ich habe auch meine Vorstellungen."

+++ Flick über Personal +++

"Leon Goretzka fällt wegen muskulären Problemen aus. Javi Martinez kommt zurück, er hat heute das Trainingsprogramm mitgemacht. Bei Coco Tolisso müssen wir noch abwarten."

+++ Flick über Trainingslager +++

"Die Vorbereitung ist enorm wichtig für eine Mannschaft. Aktuell geht es viel um Regeneration, um sich auf einen Gegner vorzubereiten. Man muss sich auf wenige Dinge konzentrieren. Die Mannschaft hat eine enorme taktische Qualität. Die Leidenschaft aus der zweiten Halbzeit gegen Bremen ist klasse. Das gibt Energie."

+++ Flick über Konteranfälligkeit +++

"In die Verteidigung ist jeder involviert. Wenn man so viel Ballbesitz hat, geht es darum, dass die Restverteidigung gut positioniert ist. Da ist es enorm wichtig, dass wir schneller umschalten und die Gegner besser markieren, um Zugriff zu haben. Damit wir das Tor wieder gut verteidigen."

+++ Flick über Freiburg +++

"Das ist eine toughe Aufgabe. Das wird eine Herausforderung. Sie stehen zurecht da, wo sie stehen. Der Verein ist absolut top. Was Christan Streich da geleistet hat, ist phänomenal. Man sieht, dass er sie kontinuierlich entwickelt."

+++ Flick über seine Arbeit +++

"Ich habe ein tolles Team, das mich unterstützt. In dem Job kann man nichts mehr alleine machen. Der Sieg gegen Bremen war ein Signal, dass man es kurz vor der Pause noch gedreht hat und dann ein anderes Gesicht gezeigt hat. Das hat mir gut gefallen. Man hat die Gier nach Toren gemerkt."

+++ Flick über Auseinandersetzung von Kimmich und Boateng +++

Während der Partie zwischen Bayern und Bremen waren Joshua Kimmich und Jérôme Boateng aneinandergeraten. In der ersten Halbzeit war Kimmich sauer, stand Kopf an Kopf mit seinem Teamkollegen.

Wie denkt Flick darüber?

"Wir spielen Fußball. Da gibt es Emotionen. Das kann so passieren. Ich habe beiden oder auch der Mannschaft klar gesagt, wie ich solche Situationen empfinde und was ich von meiner Mannschaft erwarte. Ganz klar. Ich habe meine Meinung gesagt, wie ich so etwas auf dem Platz praktiziert sehen möchte. Alles andere bleibt aber bei uns in der Kabine."

+++ Flick über Chelsea +++

"Noch mache ich mir keine Gedanken über Spieler von ihnen. Aktuell ist Freiburg im Kopf. Über den Rest mache ich mir keine Gedanken."

+++ Flick über Chelsea +++

"Im Achtelfinale gibt es keine leichten Gegner. Chelsea ist international eine gute Adresse. Wir müssen konzentriert arbeiten, um gegen sie zu bestehen."

+++ Gnabry über Freiburg +++

"Freiburg spielt seit langem einen guten Fußball. Es wundert mich nicht sehr, dass sie so weit oben stehen. Aber es gibt noch die Rückrunde. Es wird kein einfaches Spiel für uns am Mittwoch. Hoffentlich gewinnen wir das Spiel und sind dann vor ihnen."

Meistgelesene Artikel

+++ Gnabry über Rückkehr nach London +++

"Es ist immer wieder cool, nach London zu kommen und dort zu spielen. Ich habe auch noch viele Freunde dort. Man freut sich auf so ein Spiel."

+++ Gnabry über Chelsea +++

"Wir haben es zusammen angeschaut. Die Reaktion war gut. Chelsea ist ein gutes Los, eine gute Partie. Dort herrscht eine gute Atmosphäre."

+++ Müller nimmt Favoritenrolle an +++

"Wir wolllen der Favorit sein und dem möchten wir gerecht werden."

+++ Müller drückt BVB und Leipzig die Daumen +++

"Ich bin grundsätzlich Deutschland-Fan. Einerseits aus vollem Herzen, aber auch, weil unsere Bundesliga-Konkurrenten möglichst lange eine Zweitbeschäftigung haben sollen. Deswegen drücke ich ihnen die Daumen. Alle deutschen Mannschaften haben die Qualität, eine Runde weiterzukommen."

+++ Müller freut sich +++

"Das hat mit dem Spiel von damals (Finale dahoam 2012, Anm. d. Red.) nicht viel zu tun, außer, dass die Mannschaften die selben sind. Wir sind froh, dass wir es jetzt wissen. Wir sind relativ selbstbewusst. Ich fühle mich mit dem Los ziemlich gut. Aber auch Chelsea hat Spieler, die uns wehtun können. Aber diese Auslosungs-Interviews sind eigentlich immer die gleichen (lacht).

"Von Chelsea habe ich abgesehen von den Ergebnissen nicht so viel gesehen. Aber sie haben gute Einzelspieler in der Offensive, wie Hudson-Odoi oder Pulisic. Aber es geht um die Teamleistung. Aktuell fühlt es sich gut an, aber was zum Zeitpunkt der Achtelfinales sein wird, müssen wir sehen"

+++ PK mit Flick +++

Hansi Flick soll um 12.45 Uhr zum Pressetalk erscheinen. Auch Thomas Müller und Serge Gnabry werden ihre Meinung zum Los in der Champions League abgeben.

Jetzt das aktuelle Trikot des FC Bayern bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

SPORT1 begleitet die PK hier im LIVETICKER.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image