vergrößernverkleinern
Erling Haaland versuchte sich in seiner Jugend als Rapper
Erling Haaland versuchte sich in seiner Jugend als Rapper © youtube.com/Flow Kingz
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Erling Haaland ist eines der größten Talente im europäischen Spitzenfußball. Vor gut drei Jahren versuchte er sich als Rapper, wie ein kurioses Video beweist.

Seit Erling Haaland auf der Bildfläche erschienen ist, lässt er die Fußball-Fans staunen.

Der Teenager aus Norwegen schießt Tore wie am Fließband, der Hype um den Nachwuchs-Star sucht seinesgleichen. Ganz Europa war hinter ihm her.

Vor kurzem fand der rasante Aufstieg Halaands im Wechsel von RB Salzburg zu Borussia Dortmund seinen vorläufigen Höhepunkt.

Anzeige

Was man bei dem Wirbel um den Angreifer allerdings nicht vergessen sollte: Er ist noch verdammt jung. 19 Jahre jung, um genau zu sein.

Bei Youtube ist nun ein Video aufgetaucht, das deutlich macht, dass Haaland seine Kindheit erst vor kurzem hinter sich gelassen hat. Ja, es ist ein Rap-Video. Aufgenommen auf einem Kinderspielplatz in Norwegen. Und ja, Erling Haaland spielt darin eine Hauptrolle.

Haaland rappt auf Bobbycar

Veröffentlicht wurde das Video im August 2016, lange fand es kaum Beachtung. Mittlerweile wurde es über 600.000 Mal angesehen.

DAZN gratis testen und die Freitags- und Montagsspiele der Bundesliga live & auf Abruf erleben | ANZEIGE 

Zusammen mit zwei Freunden rappt Haaland auf Norwegisch bei strahlendem Sonnenschein in die Kamera. Mal auf einem Volleyballplatz, mal am Grill, mal auf dem Trampolin. Ach ja, Haaland ist außerdem auf einem Bobbycar zu sehen. "Kygo Jo" heißt der Song, die Interpreten nennen sich Flow Kingz feat Lyng.

Eine musikalische Meisterleistung ist dem jungen Trio wahrlich nicht gelungen und auch die "Tanzeinlagen" sind gewöhnungsbedürftig. Dennoch ist der Unterhaltungswert des Videos beachtlich. Haaland und seine Kumpels haben sichtlich Spaß und nehmen sich nicht allzu ernst.

Genau die richtige Einstellung, um ein Debüt als Rapper zu wagen. Und genau die richtige Einstellung, um die Fußball-Welt ins Staunen zu versetzen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image