vergrößernverkleinern
Julian Nagelsmann lässt bei RB Leipzig nichts unversucht
Julian Nagelsmann lässt bei RB Leipzig nichts unversucht © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Julian Nagelsmann lässt bei RB Leipzig nichts unversucht, um die letzten Prozent aus seinem Team herauszukitzeln. Sogar für die Nachtruhe gibt es Nachhilfe.

Die Spieler von RB Leipzig sollen künftig 5 mal 90 Minuten durchziehen.

Nein, nicht auf dem Rasen - sondern im Bett.

Erlebe bei MAGENTA SPORT alle Sky Konferenzen der Fußball-Bundesliga und der UEFA Champions League live und die Highlights auf Abruf! | ANZEIGE 

Anzeige

Bei einem Schlafseminar bekamen die Profis vom Bundesliga-Spitzenreiter unter der Woche wertvolle Tipps an die Hand, "wie man die Schlafqualität erhöhen kann", sagte RB-Trainer Julian Nagelsmann: "Es muss in den richtigen Rhythmen geschlafen werden. Abends weniger aufs Handy gucken, weniger Fernsehen schauen und das Blaulicht auf ein Mindestmaß reduzieren."

RB bastelt an weiteren Transfers

Im Titelkampf lässt RB Leipzig nichts unversucht, um noch ein paar Prozentpunkte herauszukitzeln.

Meistgelesene Artikel

Neue Spieler sind da sicher noch effektiver als ein Schlafseminar.

Nach dem bereits perfekten Transfer des spanischen Torwart-Talents Josep Martinez (UD Las Palmas) baggert RB auch an Dani Olmo (Dinamo Zagreb) und Valentino Lazaro (Inter Mailand). Der spanische U21-Europameister Olmo sollte Medienberichten zufolge am Donnerstag in Leipzig schon den Medizincheck absolvieren.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image