Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

FC-Bayern-Star Thomas Müller kümmert sich um die unermüdlichen Helfer in Zeiten der Coronakrise und gibt in seiner Heimat in gleich zwei Gaststätten Mahlzeiten aus.

Thomas Müller von FC Bayern München setzt mit einer besonderen Aktion in Zeiten der Coronakrise ein Zeichen in seiner Heimatregion.

Der 30-Jährige spendiert Personen, die mit ihrer Arbeit "das öffentliche Leben im Landkreis Weilheim hochhalten", ein warmes Essen.

Interessierte können sich die Mahlzeit am Freitag und Samstag jeweils zwischen 12.00 und 19.00 Uhr in den Gaststätten "Alte Post" und "Neue Post" in Pähl abholen.

Anzeige

Im erstgenannten Lokal gibt es Schweinebraten mit Kartoffelknödel, im anderen Schnitzel mit Kartoffelsalat - jeweils zum Mitnehmen ("to go").

Alle aktuellen Meldungen, Entwicklungen und Auswirkungen auf den Sport durch die Covid-19-Krise im Corona-Ticker!

"Wir befinden uns derzeit in einer Ausnahmesituation, wie es sie in den letzten 75 Jahren nicht gegeben hat", sagte Müller: "Ich versuche, mit dieser Aktion einen kleinen Beitrag für die Menschen in meiner Heimat zu erbringen, die derzeit für unsere Gesellschaft Großartiges leisten."

Jetzt das aktuelle Trikot des FC Bayern bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Nächste Artikel
previous article imagenext article image