Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Oliver Kahn äußert sich zum Re-Start der Bundesliga. Den Wiederbeginn begreift das Vorstandsmitglied des FC Bayern auch als Chance. Ein Abbruch wäre fatal.

Oliver Kahn blickt dem Re-Start der Bundesliga gespannt entgegen.

"Alle, die sich im Moment mit der Fußball-Bundesliga beschäftigen, haben sicherlich gemischte Gefühle", sagte das Vorstandsmitglied des FC Bayern in einem Interview mit FC Bayern.tv.

Kahn sieht Liga-Start als große Chance

Der frühere Nationaltorhüter hob die Bedeutung des Wiederbeginns hervor. "Es ist uns allen bewusst, worum es geht. Die große Chance ist, diese Liga zu Ende zu spielen", erklärte Kahn und verwies auf den ökonomischen Faktor der Liga in Deutschland. Tabellenführer FC Bayern tritt am Sonntag bei Union Berlin (Bundesliga: Union Berlin - FC Bayern, Sonntag ab 18 Uhr im LIVETICKER) an.

Anzeige

Der CHECK24 Doppelpass mit FC-Bayern-Präsident Herbert Hainer und Bayerns Ministerpräsident Markus Söder am Sonntag ab 11 Uhr im TV auf SPORT1

Einen vorzeitigen Saisonabbruch wie etwa in der französischen Ligue 1 gilt es in seinen Augen zu vermeiden. "Das ist etwas, das wir uns alle nicht wünschen, weil die Folgen eines solchen Liga-Abbruchs sicherlich verheerend sein können", ergänzte Kahn.

Jetzt das aktuelle Trikot des FC Bayern bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Für den FC Bayern und die Liga bestehe mit den Re-Start "die Möglichkeit wieder ein Stück zurückzukehren und zu zeigen, dass man mit einem funktionierenden Konzept auch in dieser Krise eine gewisse Normalität herstellen kann".

Kahn: "Krise wirkt wie ein Beschleuniger"

Die Coronakrise hat auch Kahns Arbeit als Vorstandsmitglied beeinflusst. "Mit der Einarbeitungsphase war es dann doch relativ schnell vorbei", sagte der 50-Jährige, der seit Januar dieses Jahres dem Bayern-Vorstand angehört. "So eine Krise wirkt immer auch wie ein Beschleuniger, das heißt ich bin jetzt auch sehr schnell in die Themen hineingekommen."

Meistgelesene Artikel

Was die restliche Saison betrifft, hofft Kahn auf einen erfolgreichen Abschluss. "Der FC Bayern kann zum achten Mal in Folge Meister werden, wobei bei mir da noch nicht so ein großes Gefühl von Enthusiasmus entsteht. Nichtsdestotrotz müssen wir die Situation jetzt so annehmen wie sie ist."

Nächste Artikel
previous article imagenext article image