vergrößernverkleinern
Malik Tillman spielte am Ende der Saison in der 3. Liga
Malik Tillman spielte am Ende der Saison in der 3. Liga © Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der FC Bayern treibt seine Personalplanungen im Nachwuchs weiter voran. Die Münchner verlängern mit einem Junioren-Nationalspieler.

Der FC Bayern München hat die nächste Personalnews vermeldet.

Wie der Deutsche Rekordmeister am Donnerstag verkündete, bleibt Malik Tillman dem Klub langfristig erhalten.

Der Junioren-Nationalspieler hat seinen Vertrag in München bis zum 30. Juni 2023 verlängert.

Anzeige

"Wir freuen uns sehr, dass wir Malik für weitere drei Jahre an den Verein binden konnten“, meinte Jochen Sauer, Leiter des FC Bayern Campus.

Meistgelesene Artikel

Tillman habe sich "sportlich und persönlich hervorragend weiterentwickelt, zuletzt bei den Amateuren bereits die ersten Schritte im Männerfußball gemacht und starke Leistungen in der 3. Liga gezeigt. Wir haben großes Vertrauen in seine Fähigkeiten und sein Potenzial."

Der 18-Jährige wechselte im August 2015 von der SpVgg Greuther Fürth an die Isar. In der vergangenen Spielzeit spielte Tillman zunächst bei der U19, bei der er 16 Tore in 26 Partien erzielte.

In der Endphase der Saison durfte er dann auch in der 3. Liga ran. Bei den Amateuren steuerte er fünf Treffer in acht Partien bei.

Zuletzt hatte Bayern bekanntgegeben, dass sie die U19-Spieler Jakob Mayer, Jonas Kehl, Marvin Cuni und Jahn Herrmann auf Leihbasis den Klub verlassen.

Den Klub komplett verlassen hat Flavius Daniliuc (19). Der bisherige U19-Kapitän wechselt, wie von SPORT1 zuvor berichtet, zu OGC Nizza in die Ligue 1. Alexander Bazdrigiannis (18) wiederum geht zur U19 des SC Freiburg.

Dazu verlängerten die Reserve-Akteure Nicolas Feldhahn, Maximilian Zaiser und Michael Wagner ihre Verträge.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image