Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der FC Bayern wird in Zukunft offenbar wieder in weißen Auswärtstrikots auflaufen. Nun gibt es neue Bilder, die das Jersey im Detail zeigen.

In der heimischen Allianz Arena spielt der FC Bayern in roten Trikots. Eine über Jahrzehnte hinweg etablierte Selbstverständlichkeit, die sogar in der Vereinssatzung verankert ist. 

Bei den Auswärtstrikots zeigten sich die Münchner in der Vergangenheit derweil durchaus variabel bei der Farbwahl. In weiß, gold und auch schwarz gehaltenen Jerseys gingen die Bayern in der Fremde schon auf Punktejagd. 

Für die nächste Saison wird sich allerdings offenbar nicht allzu viel ändern. Wie schon in der letzten Spielzeit wird die Mannschaft von Trainer Hansi Flick demnach in weiß und grau antreten. Dies geht aus Bildern hervor, die die Website footyhealines.com veröffentlichte. Anders als in ersten Fotos, die im Internet aufgetaucht waren, ist das Trikot nicht komplett grau, sondern hauptsächlich weiß. Lediglich die Ärmel sind grau. 

Anzeige
Meistgelesene Artikel

Die Logos des Vereins, des Trikotherstellers adidas sowie das des Sponsors t-online werden derweil orange sein. Hosen und Stutzen sind ebenfalls komplett weiß. 

Leon Goretzka trägt hier offenbar das neue Trikot des FC Bayern
Leon Goretzka trägt hier offenbar das neue Trikot des FC Bayern © footyheadlines.com

Schon das letzte Auswärts-Trikot war in Weiß gehalten, auch hier gab es graue Elemente. Überhaupt weckt das "weiße Ballett" Erinnerungen an gute Zeiten. 

Schon zu Beginn der 2000er-Jahre liefen die Serienmeister in Weiß auf, aber auch beim Gewinn des Europapokals der Pokalsieger 1967 und beim Landesmeister-Titel 1976. Und auch der Uefa-Cup-Sieg 1996 wurde in Weiß errungen. 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image