Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Thomas Meunier trägt in der kommenden Saison das Trikot von Borussia Dortmund. Er scheint bereits verstanden zu haben, wie er sich bei den Fans beliebt macht.

Seit dem ersten Juli ist Thomas Meunier offiziell Spieler von Borussia Dortmund.

Keinen Monat hat es gedauert, bis er nun die ersten Sticheleien in Richtung des großen Rivalen abgefeuert hat. 

Der Neuzugang von Paris Saint-Germain postete auf Instagram einen Cartoon des belgischen Künstlers Pad´r, was ihm bei vielen Fans der Borussia Sympathien einbrachte. 

Anzeige

Wenn du hier klickst, siehst du Instagram-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Instagram dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Darauf ist Meunier mit seinen drei Kindern im Urlaub zu sehen. Am Strand steht er vor einer Karte, die Spanien und Portugal zeigt. Rot markiert sind die spanischen Gebiete Katalonien und Galicien. Hintergrund ist, dass die beiden Regionen die Corona-Maßnahmen kürzlich verschärft haben.

Meistgelesene Artikel

Für Katalonien gilt wegen vieler Neuinfektionen eine Reisewarnung des Auswärtigen Amts und in Galicien gelten strenge Ausgangssperren. Meunier deutet auf beide Orte, zwei Sprechblasen bringen die Pointe: "Wir werden nicht zu diesen beiden Orten gehen Kinder, weil sie rote Bereiche sind... wie Bayern!", ist darin zu lesen.

Viele BVB-Fans feierten den Franzosen für seinen Post auf Instagram. Neben vielen Likes erhielt Meunier auch einige lobende Worte der Anhänger. "Der wird mir immer sympathischer", schrieb beispielsweise ein Fan der Borussen auf Instagram.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image