Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Werder Bremen zieht vor dem entscheidenden Spiel der Saison wirklich alle Register und wird im Relegations-Rückspiel gegen Heidenheim mit einem neuen Trikot auflaufen.

Werder Bremen wird im letzten und entscheidenden Spiel der Saison mit einem neuen Trikot auflaufen. 

Dies gab der Bundesligist kurz vor Anpfiff des Rückspiels in der Relegation gegen den 1. FC Heidenheim bekannt. 

"Ein entscheidender Abend steht bevor! Zu diesem Anlass läuft unser Team heute mit dem neuen Stadt-Trikot auf – die Speckflagge im Nacken, unsere Heimstätte auf der Brust und die Raute auf dem Herzen!", twitterte der Klub, der für einen Verbleib in der ersten Liga einen Sieg oder ein Remis mit Toren braucht (Relegation: 1. FC Heidenheim - Werder Bremen um 20.30 Uhr im LIVETICKER). 

Anzeige
Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Im Hinspiel war Bremen im eigenen Stadion gegen den Zweitligisten nicht über ein torloses Unentschieden hinaus gekommen. 

Mit drei Veränderungen geht Kohfeldt in das Alles-oder-Nichts-Spiel. Für den gesperrten Niklas Moisander sowie Philipp Bargfrede und Niclas Füllkrug kommen Kevin Vogt, Ludwig Augustinsson und Joshua Sergant in die Partie.Bei den Gastgebern darf Vereins-Ikone Mark Schnatterer, der im Hinspiel zunächst auf der Bank saß, von Beginn an ran - zudem steht Robert Leipertz in der Startelf. 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image