Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Weston McKennie will Schalke 04 offenbar verlassen, Teams aus mindestens vier Topligen sollen ihn beobachten - ist auch der FC Liverpool dabei?

Bei Weston McKennie und dem FC Schalke 04 stehen die Zeichen auf Abschied, wie SPORT1 exklusiv berichtete, stieg unter anderem Bundesliga-Konkurrent Hertha BSC bereits in den Poker um den Mittelfeldspieler ein.

Doch das ist noch lange nicht alles. Nach CBS-Informationen sind Klubs aus mindestens vier europäischen Topligen (Spanien, England, Frankreich und Deutschland) heiß auf den US-Nationalspieler.

Weil Schalke nächste Saison nicht international spielt, will McKennie demnach zu einem Klub in der Champions League oder Europa League wechseln. Unter anderem soll der FC Liverpool interessiert sein.

Anzeige

Allerdings sei für den 21 Jahre alten Texaner wichtig, einen Stammplatz zu haben, um sich mit Spielpraxis konstant weiterzuentwickeln. McKennie soll einen Wechsel nach England favorisieren - bei einem Topklub wie Liverpool wäre er aber nicht ohne weiteres gesetzt.

Sportvorstand Jochen Schneider hatte trotz aller Gerüchte zuletzt noch im CHECK24 Doppelpass bei SPORT1 erklärt: "Er ist unser Spieler. Ich gehe stark davon aus, dass er bei uns bleibt."

Nächste Artikel
previous article imagenext article image