vergrößernverkleinern
Marco Rose hat schon in Salzburg bewiesen, gut mit jungen Spielern umgehen zu können
Marco Rose hat schon in Salzburg bewiesen, gut mit jungen Spielern umgehen zu können © Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Marco Rose ist seit etwas mehr als einem Jahr Trainer von Borussia Mönchengladbach und er ist nicht nur erfolgreich, sondern auch äußerst beliebt.

Mittelfeldspieler Florian Neuhaus von Borussia Mönchengladbach ist Trainer Marco Rose dankbar, dass er seine Entwicklung maßgeblich und positiv beeinflusst habe.

"Ich habe ja schon vor seinem Amtsantritt hier in Mönchengladbach gesagt, dass Marco Rose mich als Trainer zu einem kompletteren Spieler machen kann. Und genau das ist passiert", sagte der 23-Jährige, der zuletzt zum Kader der deutschen Nationalmannschaft in der Nations League zählte, im ran-Interview.

Meistgelesene Artikel

Neuhaus: Es macht jeden Tag Spaß

Neuhaus weiter: "Ich bin jetzt die zentrale Anspielstation im Mittelfeld, trage deutlich mehr Verantwortung in unserem Spiel und so verändert sich dann natürlich auch automatisch die Körpersprache." Der Borussia-Coach "hat richtig frischen Wind hier reingebracht, und wir haben als Team jetzt eine gute Mischung aus Ballbesitz-Fußball, wofür Gladbach ja auch schon stand, aggressivem Pressing und schnellem Umschalten gefunden".

Anzeige

Neuhaus lobt die gute Atmosphäre beim fünfmaligen deutschen Meister: "Es macht mir wirklich jeden Tag Spaß, hier zum Borussia-Park zu fahren und den Rasen zu betreten." Er "empfinde die Atmosphäre hier bei Borussia als ganz besonders angenehm und familiär. Und das strahlt natürlich auch auf die Mannschaft aus", so Neuhaus.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image