Lesedauer: 3 Minuten
teilenE-MailKommentare

Am Samstagsabend spielt Schalke 04 gegen Werder Bremen. Nach dem missglückten Saisonauftakt beider Mannschaften ist diese Partie richtungsweisend.

Krisengipfel im Top-Spiel der Bundesliga: Am Samstagabend treffen sich Schalke 04 und Werder Bremen zum ersten echten Krisengipfel der neuen Saison. (Schalke 04 -Werder Bremen am Samstag ab 18.30 Uhr im SPORT1-LIVETICKER)

Für Schalke fügte sich die historisch hohe Auftaktniederlage (0:8 in München) direkt an die Horror-Rückrunde und die schwache Vorbereitung an. Es läuft schon seit Anfang des Jahres nichts mehr zusammen bei den Knappen.

Dazu sorgte auch noch der Corona-Fall von Amine Harit am Freitag für Aufregung. Der Marokkaner wird ausfallen, S04-Coach David Wagner betonte aber, die Partie gegen Bremen sei nicht gefährdet.

Anzeige

Werde Deutschlands Tippkönig! Jetzt zum SPORT1 Tippspiel anmelden

Kohfeldt fordert: "Alles oder nichts Modus"

Werder wollte die positive Energie aus dem überaus glücklichen Klassenerhalt mitnehmen und schien in der Vorbereitung gefestigt. Am ersten Spieltag bot sich jedoch ein Abbild der Vorsaison. Bei der 1:4-Heimniederlage gegen die Hertha versprühten die Bremer kaum Torgefahr und waren in der Abwehr sehr fehleranfällig.

Trainer Florian Kohfeldt sah in der Pressekonferenz vor dem Schalke-Spiel trotzdem eine positive Parallele zur Vorsaison: "Wir hatten letztes Jahr auch einen Re-Start mit einem ähnlich schwachen ersten Spiel (1:4 gegen Leverkusen Anm. d. Red.). Dann haben wir in einen Modus gefunden, der für uns unabdingbar ist. […] Dieser Alles-oder-Nichts-Modus in jedem Zweikampf und in jeder Aktion. Nur so können wir Bundesligaspiele gewinnen."

Werder mit Mbom in Startelf - Rashica und Toprak fehlen

Die Personalsituation beider Mannschaften ist ähnlich der im ersten Spiel. Bei Bremen sind Milot Rashica, für den nach wie vor kein Abnehmer gefunden wurde, und Ömer Toprak noch nicht hundertprozentig fit. Werder-Kapitän Niklas Moisonder sitzt auf der Bank.

Der CHECK24 Doppelpass am Sonntag ab 11 Uhr LIVE auf SPORT1 und im LIVESTREAM

Dafür bilden Marco Friedl und Milos Veljkovic die neue Innenverteidigung. Neu im Team sind auch  Youngster Jean-Manuel Mbom, Leo Bittencourt und Niklas Füllkrug.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Im sogenannten Top-Spiel ist also kein Augenschmaus zu erwarten. Für S04-Coach Wagner könnte es schon am 2. Spieltag das Endspiel um seinen Posten sein.

DAZN gratis testen und die Freitags- und Montagsspiele der Bundesliga live & auf Abruf erleben | ANZEIGE 

Serdar verletzt - Boujellab ersetzt Harit

Bei Schalke fällt neben Amine Harit weiterhin Innenverteidiger Salif Sané aus. Außerdem ist Suat Serdar nach seiner Verletzung im Auftaktspiel noch nicht wieder fit. Matija Nastasic hingegen hat sich von seiner Risswunde am Kopf erholt und sitzt auf der Bank.

Neu in der Mannschaft sind Omar Mascarell und Nassim Boujellab. 

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Schalke: Fährmann – Oczipka, Nastasic, Kabak, Rudy – Mascarell, Bentaleb – Raman, Boujellab , Uth – Paciencia

Bremen: Pavlenka – Augustinsson, Veljkovic, Friedl, Gebre Selassie – Mbom, M. Eggestein, Klaasen, Bittencourt – Sargent, Füllkrug

Meistgelesene Artikel

So können Sie die Partie Schalke 04 – Werder Bremen LIVE verfolgen

TV: Sky

Stream: Skygo

Ticker: SPORT1.de und in der SPORT1 App

Nächste Artikel
previous article imagenext article image