Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der FC Schalke 04 muss in den kommenden Wochen auf zwei Leistungsträger verzichten. Beide hatten sich gegen Leipzig verletzt.

Der FC Schalke 04 muss vorerst auf Ralf Fährmann und Suat Serdar verzichten.

Das Duo hatte sich bei der 0:4-Pleite bei RB Leipzig am Samstagabend verletzt. Fährmann hat Probleme an den Adduktoren, Serdar zog sich eine Blessur am Oberschenkel zu. Laut Klubangaben fallen beide "auf unbestimmte Zeit" aus.

Werde Deutschlands Tippkönig! Jetzt zum SPORT1 Tippspiel anmelden

Anzeige

Serdar verzichtete deswegen auch auf die Reise zur deutschen Nationalmannschaft.

Bereits beim Saisonauftakt beim FC Bayern (0:8) musste der Mittelfeldspieler schon während der ersten Hälfte wegen Oberschenkelproblemen ausgewechselt werden. Deswegen verpasste Serdar die Partie gegen Werder Bremen vergangene Woche.

Meistgelesene Artikel

Fährmann war nach dem Abgang von Alexander Nübel als Nummer eins in die Saison gestartet, hatte aber bis zu seiner Auswechslung in Leipzig in drei Partien 14 Gegentore kassiert.

Mit Frederik Rönnow, der zur zweiten Halbzeit Fährmann ersetzte, hatte Schalke einen neuen Torhüter verpflichtet. Der Däne kam im Tausch für Markus Schubert aus Frankfurt.

DAZN gratis testen und die Bundesliga auf Abruf erleben | ANZEIGE  

Rönnow zeigte nach seiner Einwechslung eine gute Leistung und wurde lediglich per Elfmeter bezwungen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image