vergrößernverkleinern
Bayer-Angreifer Patrik Schick musste gegen den VfB Stuttgart verletzt ausgewechselt werden
Bayer-Angreifer Patrik Schick musste gegen den VfB Stuttgart verletzt ausgewechselt werden © Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Patrik Schick muss nach seinem Tor gegen den VfB Stuttgart vom Feld. Bayer-Trainer Peter Bosz befürchtet einen längeren Ausfall des Stürmers von Leverkusen.

Bayer Leverkusen droht ein längerer Ausfall von Torschütze Patrik Schick.

"Bei Patrik sieht es aus wie eine muskuläre Verletzung", sagte Trainer Peter Bosz am Samstag: "Das wird dann einige Wochen dauern." (Das Spiel zum Nachlesen im Ticker)

Der Stürmer musste beim 1:1-Remis gegen den VfB Stuttgart nach 19 Minuten ausgewechselt werden.

Anzeige

Der CHECK24 Doppelpass mit dem ehemaligen Köln-Geschäftsführer Armin Veh und Europameister Christian Ziege am Sonntag ab 11 Uhr im TV auf SPORT1

Zwölf Minuten zuvor hatte er die Leverkusener durch einen Kopfball noch in Führung gebracht.

Meistgelesene Artikel

Bosz: Sinkgraven war schwindlig

Auch Linksverteidiger Daley Sinkgraven war noch vor der Halbzeit verletzungsbedingt ausgewechselt werden.

"Daley hat einen Schlag auf den Kopf bekommen, ihm war schwindlig, er konnte nicht mehr richtig sehen. Ich hoffe, dass das nicht so schlimm ist", sagte Bosz.

Die Bundesliga-Highlights am Sonntag ab 9.30 Uhr in Bundesliga Pur im TV auf SPORT1 

Gute Nachrichten gab es dagegen beim VfB Stuttgart bezüglich des ausgewechselten Silas Wamangituka, der laut Trainer Pellegrino Matarazzo Knieschmerzen hatte.

"Alle Bänder sind aktuell intakt, ohne eine Kernspin gemacht zu haben. Ich gehe davon aus, dass er ein paar Tage Pause braucht, ehe er dann wieder auf dem Trainingsplatz stehen kann", sagte der VfB-Coach.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image