Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der FC Bayern München kann womöglich bald wieder auf Tanguy Nianzou zurückgreifen. Der Neuzugang absolviert wieder Teile des Mannschaftstrainings.

Das Debüt von Tanguy Nianzou beim FC Bayern München rückt näher. Der Innenverteidiger hat am Montag erstmals seit seiner Verletzung Teile des Mannschaftstrainings absolviert. Das gaben die Bayern bei Twitter bekannt.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Zu den Übungen, die Nianzou und Co. auf dem Rasen an der Säbener Straße machten, gehörten Passtraining im Dreieck gepaart mit Zielschüssen auf Klein-Tore. Danach standen Dribbling und Abschlüsse auf die großen Tore auf dem Programm.

Der Franzose war im vergangenen Sommer von Paris Saint-Germain zum deutschen Rekordmeister gewechselt, hatte sich aber Anfang September eine Oberschenkelverletzung zugezogen.

Anzeige

Der 18-Jährige gilt als eines der besten Talente auf der zentralen Verteidigerposition. Voraussichtlich wird Nianzou erstmal in der Drittliga-Mannschaft des FC Bayern zum Einsatz kommen, wenn der Heilungsprozess komplett abgeschlossen ist.

DAZN gratis testen und die Champions League live & auf Abruf erleben | ANZEIGE 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image