vergrößernverkleinern
Aymen Barkok (Eintracht Frankfurt) war zuletzt gut in Form
Aymen Barkok (Eintracht Frankfurt) war zuletzt gut in Form © Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der gute Lauf von Aymen Barkok ist erst einmal gestoppt. Der Mittelfeldspieler ist positiv auf Corona getestet worden.

Bei Eintracht Frankfurt hat sich ein weiterer Spieler mit dem Coronavirus infiziert.

Der Test bei Aymen Barkok sei positiv ausgefallen, teilte der Klub am Dienstag mit. Der Mittelfeldspieler befinde sich ab sofort in Quarantäne. Barkok habe sich einer Testung unterzogen, nachdem er am Montag über Kopfschmerzen geklagt hatte. Alle anderen Ergebnisse der Testreihe waren laut Verein negativ. 

Erlebe bei MAGENTA SPORT alle Sky Konferenzen der Fußball-Bundesliga und der UEFA Champions League live und die Highlights auf Abruf! | ANZEIGE

Anzeige

Der Test vor dem Spiel gegen RB Leipzig am Samstag (1:1) sei noch negativ ausgefallen, schrieben die Frankfurter. Da Barkok aufgrund einer privaten Verpflichtung vom Sonntagstraining freigestellt war, habe er "in der Zwischenzeit keinen Kontakt zum Team" gehabt. Es bestehe "kein erhöhtes Infektionsrisiko".

In der vergangenen Woche hatte die Eintracht einen positiven Test bei Neuzugang Amin Younes vermeldet.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image