vergrößernverkleinern
Borna Sosa (r.) bleibt dem VfB Stuttgart treu
Borna Sosa (r.) bleibt dem VfB Stuttgart treu © AFP/SID/ANDREAS GEBERT
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der VfB Stuttgart hat nach Nicolas Gonzalez und Wataru Endo den nächsten wichtigen Profi längerfristig an sich gebunden. Borna Sosa verlängerte bis 2025.

Der VfB Stuttgart hat nach Nicolas Gonzalez und Wataru Endo den nächsten wichtigen Profi längerfristig an sich gebunden. Die Schwaben gaben am Freitag die Vertragsverlängerung mit Linksverteidiger Borna Sosa um zwei weitere Jahre bis 2025 bekannt. Gonzalez und Endo hatten bis 2024 unterschrieben.

Der kroatische U21-Nationalspieler Sosa kam 2018 von Dinamo Zagreb an den Neckar und bestritt bislang 30 Pflichtspiele (ein Tor) für den VfB. In der laufenden Saison stand der 22-Jährige fünfmal auf dem Platz.

Sportdirektor Sven Mislintat sieht Sosas Entwicklung "für sein Alter" bereits als "sehr weit fortgeschritten" an und ist überzeugt, "dass sich Borna in naher Zukunft noch weiter steigern und ein noch entscheidender Faktor für unser Spiel sein wird". Sosa bekannte, Klub und Stadt seien ihm "ans Herz gewachsen".

Anzeige

DAZN gratis testen und die Bundesliga auf Abruf erleben | ANZEIGE  

Nächste Artikel
previous article imagenext article image