Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Leverkusen - Bayer Leverkusen verschenkt Sieg und Tabellenführung gegen den FC Bayern, weil Jonathan Tah spät patzt. Nicht zum ersten Mal. Keeper Lukas Hradecky ist sauer.

Lukas Hradecky war komplett bedient.

"Absolut unnötig. Wir müssen den Ball klären. Kindischer Fehler. Das kostet uns heute den Sieg. Mehr will ich nicht analysieren, scheißegal", schimpfte der sichtlich angefressene Keeper von Bayer Leverkusen bei Sky, nachdem sein Team in der Nachspielzeit Sieg und Tabellenführung gegen den FC Bayern weggeworfen hatte.

Hradecky und Bosz bedient

Angesprochen fühlen von Hradeckys Kritik nach dem bitteren 1:2 aus Sicht der Werkself durfte sich vor allem Verteidiger Jonathan Tah, der vor dem entscheidenden Tor den Ball verlor, Weltfußballer Robert Lewandowski bedankte sich und netzte zum Bayern-Sieg.

Anzeige

"Wir haben zwei blöde Tore abgegeben", ärgerte sich auch Trainer Peter Bosz: "Das müssen wir noch lernen."

Eigentlich hatte der Tabellenführer im Topspiel gegen Triple-Sieger FC Bayern eine sehr gute Figur gemacht, durch das Traumtor von Patrik Schick (14. Minute) verdient geführt. Doch dann kamen besagte zwei Fehler und daraus resultierend zwei Tore von Lewandowski.

Auch interessant

Tah doppelt unglücklich bei Leverkusen-Niederlage

Nationalspieler Tah spielte nicht nur in der 94. Minute eine unglückliche Hauptrolle, auch Bayerns Ausgleich kurz vor der Pause (43.) kam unter Beteiligung des Innenverteidigers zustande.

Bei einer Flanke von Thomas Müller gingen Tah und Hradecky zum Ball, rasselten zusammen, der Keeper kam nicht dran - und Lewandowski netzte die durchgerutschte Hereingabe locker. "Die Flanke von Thomas war überragend, ich muss einfach nur den Ball treffen", meinte er hinterher selbst schmunzelnd.

Der CHECK24 Doppelpass mit Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge am Sonntag ab 11 Uhr im TV auf SPORT1 

Hradecky war weniger begeistert. "Wir sind zusammengestoßen, Ich hätte den Ball gehabt. Diese Dinge passieren, das kannst du nicht erklären", meinte der Torhüter und reagierte auf die Schuldfrage gereizt: Egal auf welche Kappe, scheißegal. Nächste Frage."

Bosz nimmt Hradecky und Tah in die Pflicht

"Ich erwarte, dass die Beiden das klären", sagte sein Trainer zu der Szene. Ihn ärgerte mehr der Bock kurz vor Schluss.

"Das ist schon weit in der Verlängerung. Da müssen wir nicht das Risiko eingehen, da hinten kurz zu spielen, sondern da müssen wir den Ball klären", forderte der Trainer.

Tippkönig der Königsklasse gesucht! Jetzt zum SPORT1 Tippspiel anmelden 

Doch so brachte sich Bayer um den verdienten Lohn, wie Hradecky treffend bilanzierte. "Diese Fehler haben uns heute den Punk oder den den Sieg gekostet. Das ist verdammt ärgerlich", sagte der Torhüter: "Wir waren mindestens auf dem gleichen Niveau mit Bayern heute, aber haben am Ende unverdient verloren."

Nächste Artikel
previous article imagenext article image