Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Jadon Sancho könnte Borussia Dortmund nach dieser Saison verlassen. Wenn es wirklich so kommen sollte, könnte der BVB bereits vorgesorgt haben.

Sollte sich Jadon Sancho im kommenden Jahr von Borussia Dortmund verabschieden, hat der BVB offenbar bereits einen Nachfolger im Auge.

Denn die Schwarz-Gelben haben laut Sport Bild Donyell Malen von der PSV Eindhoven ins Visier genommen.

FANTALK zur Champions League am Mittwoch ab 20.15 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM

Anzeige

Mino Raiola berät Donyell Malen

Mit seinem Torinstinkt, Tempo und seiner Technik soll der 21-Jährige perfekt ins Dortmunder Anforderungsprofil passen. Malen ist in der Offensive flexibel einsetzbar und steht in Eindhoven noch bis 2024 unter Vertrag. Sein Marktwert liegt bei 25 Millionen Euro.

Der Offensivmann sei allerdings nicht unterhalb des Marktwerts zu bekommen, schreibt die Sport Bild weiter. Der niederländische Nationalspieler hat mit Mino Raiola denselben Berater wie Erling Haaland. Das könnte den BVB-Verantwortlichen bei einem Transfer möglicherweise entgegenkommen.

Auch interessant

Götze: "Donyell ist extrem schnell und sehr torgefährlich"

Malen spielt seit dieser Saison mit dem Ex-Dortmunder Mario Götze bei der PSV. "Donyell ist extrem schnell und sehr torgefährlich. Wenn er eine Chance hat, ist es meist auch ein Tor. Er ist noch jung, aber bringt richtig gute Anlagen mit", sagte Götze über Malen dem Magazin.

DAZN gratis testen und die Champions League live & auf Abruf erleben | ANZEIGE 

Malen wurde in der Jugend von Ajax Amsterdam groß, wechselte 2017 nach zwei Jahren im Nachwuchs des FC Arsenal zur PSV. Der viermalige niederländische Nationalspieler traf in dieser Saison in 18 Pflichtspielen zwölfmal.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image