vergrößernverkleinern
Gladbachs Ramy Bensebaini steht vor seinem Comeback bei Borussia Mönchengladbach
Gladbachs Ramy Bensebaini steht vor seinem Comeback bei Borussia Mönchengladbach © AFP/SID/INA FASSBENDER
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Trainer Marco Rose vom Fußball-Bundesligisten Borussia Mönchengladbach rechnet schon bald mit der Rückkehr des Verteidigers Ramy Bensebaini.

Trainer Marco Rose vom Bundesligisten Borussia Mönchengladbach rechnet schon bald mit der Rückkehr des Verteidigers Ramy Bensebaini - womöglich bereits im Bundesligaspiel am Samstag bei Arminia Bielefeld. (Bundesliga: Arminia Bielefeld - Borussia Mönchengladbach, Sa. ab 15.30 Uhr im LIVETICKER)

"Rami fühlt sich ordentlich, es besteht die Chance, dass er über Kurzeinsätze langsam rangeführt wird", sagte Rose auf der Pressekonferenz am letzten Tag des Jahres.

Der CHECK24 Doppelpass mit Rudi Völler und Sandro Wagner - am Sonntag ab 11 Uhr im TV auf SPORT1

Anzeige

Bensebaini litt unter einer COVID-19-Erkrankung, seit Anfang November war der Algerier nicht mehr zum Einsatz gekommen. Auch Stürmer Alassane Pléa trainiert nach seiner Zerrung wieder mit der Mannschaft, "seine Verletzung ist auskuriert, wir müssen schauen, ob er schon für 90 Minuten bereit ist", sagte Rose.

Gladbach seit vier Spielen ohne Bundesliga-Sieg

Nach zuletzt vier Bundesligaspielen ohne Sieg soll in Bielefeld die Rückkehr in die Erfolgsspur gelingen.

Auch interessant

"Wir brauchen die Punkte, es liegt vor allem an uns und unserer Leistung", sagte Rose, der dennoch vor dem Aufsteiger warnte: "Die Bielefelder haben nach einem schwierigen Start ihre Spielweise angepasst. Sie kämpfen ums Überleben, für sie ist jedes Spiel etwas Besonderes."

Nächste Artikel
previous article imagenext article image