vergrößernverkleinern
Hector gegen Bayer weiter fraglich
Der Einsatz von Kölns Kapitän Jonas Hector gegen Leverkusen ist weiter fraglich © FIRO/FIRO/SID
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Ein Comeback von Kapitän Jonas Hector vom Fußball-Bundesligisten 1. FC Köln im Derby gegen Bayer Leverkusen ist weiter offen.

Ein Comeback von Kapitän Jonas Hector (30) vom Fußball-Bundesligisten 1. FC Köln im Derby gegen Bayer Leverkusen ist weiter offen. "Jonas Hector tut jedes Training mit der Mannschaft gut. Auch da bleibt es beim Stand der vergangenen Woche. Wir sprechen vor der Kadernominierung miteinander", sagte FC-Coach Markus Gisdol vor dem Duell am Mittwoch (20.30 Uhr/Sky) gegen den neuen Bundesliga-Spitzenreiter.

Ex-Nationalspieler Hector laboriert immer noch an den Folgen einer langwierigen Nackenverletzung aus dem September. Der Vergleich gegen den Tabellenführer ist für den FC, der zuletzt sieben Punkte aus drei Spielen geholt hat, eine besondere Herausforderung. "Das Nachbarschaftsduell ist dadurch, dass Leverkusen auf Platz eins steht und ungeschlagen ist, noch einmal eine besondere Herausforderung. Welche taktische Variante wir gegen sie wählen wollen, haben wir noch nicht entschieden", meinte Gisdol.

Kölns Sport-Geschäftsführer Horst Heldt ist über die konstant guten Leistungen von Bayer "nicht überrascht: Sie gehören immer zu den Top-Mannschaften der Bundesliga und haben viele Möglichkeiten".

Anzeige
Nächste Artikel
previous article imagenext article image