vergrößernverkleinern
Jan-Moritz Lichte steht in Mainz offenbar vor dem Aus
Jan-Moritz Lichte steht in Mainz offenbar vor dem Aus © AFP/SID/CHRISTOF STACHE
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Trainer Jan-Moritz Lichte vom FSV Mainz 05 erwartet ein umkämpftes Abstiegsduell bei Arminia Bielefeld.

Trainer Jan-Moritz Lichte vom Fußball-Bundesligisten FSV Mainz 05 erwartet ein umkämpftes Abstiegsduell bei Arminia Bielefeld. "Es wird ein Spiel, wo man über den Kampf und Vollgas reinkommen muss. Damit man weiß, das ist Abstiegskampf", sagte der 40-Jährige vor der Partie am Samstag (15.30 Uhr/Sky): "Es ist ein Spiel, wo der Gegner sich mit allem, was er hat, reinschmeißen wird."

Die Rheinhessen, die mit einem Zähler Vorsprung auf Bielefeld auf dem Relegationsrang stehen, hatten sich nach dem verpatzten Saisonstart zuletzt gefangen. Aus den vergangenen drei Partien holte Mainz fünf Punkte. In Bielefeld muss Lichte auf Levin Öztunali, der sich am Sonntag eine Muskelverletzung im Oberschenkel zugezogen hatte, verzichten. Philipp Mwene und Adam Szalai fehlen zudem weiterhin verletzt.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image