Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Pellegrino Matarazzo war überrascht davon, wie viel Wirbel das Tor von Silas Wamangituka verursacht hat. Der Coach kann beim BVB wohl wieder mit einem Duo planen.

Aufsteiger VfB Stuttgart kann im Bundesliga-Auswärtsspiel bei Borussia Dortmund am Samstag (15.30 Uhr im LIVETICKER) wohl wieder auf Angreifer Nicolás González und Spielmacher Daniel Didavi zurückgreifen.

"Beide haben Teile des Mannschaftstrainings absolviert, wenn sie in den nächsten Tagen komplett mitmachen, sind sie gegen Dortmund eine Option", sagte Trainer Pellegrino Matarazzo am Donnerstag (Ergebnisse und Spielplan der Bundesliga).

Er hoffe "auf ein Offensivfeuerwerk", meinte Matarazzo.

Anzeige

Mit VfB-Toptorjäger Silas Wamangituka habe er nach dessen viel diskutiertem Tor bei Werder Bremen (2:1) noch einmal gesprochen.

"Es hat mich überrascht, wie weitreichend das Thema war", sagte der Coach: "Ich habe es auch noch einmal mit der Mannschaft besprochen, dass alle wissen, dass bei einem unsportlichen Tor der Treffer auch zurückgepfiffen werden kann, um das Bewusstsein zu schärfen."

Nächste Artikel
previous article imagenext article image