vergrößernverkleinern
Bayer Leverkusen kann die Tabellenführung zurückerobern
Bayer Leverkusen kann die Tabellenführung zurückerobern © Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Bayer Leverkusen will sich im ersten Spiel nach der Winterspause wieder an die Spitze der Bundesliga setzen. Auch Gladbach kämpft um wichtige Punkte.

Bayer Leverkusen hat die Tabellenspitze der Bundesliga kurz vor Weihnachten auf dramatische Weise verloren. 

Im Spitzenspiel gegen Bayern München musste sich die Werkself nach einem engen Spiel in der Nachspielzeit doch noch geschlagen geben. Die Münchner zogen vorbei, Leverkusen kassierte die erste Liga-Pleite der Saison. 

Weil die Winterpause aber deutlich kürzer als üblich ist, bekommt die Mannschaft von Trainer Peter Bosz schon jetzt die Chance auf die Rückkehr an die Spitze. Am ersten Bundesliga-Samstag des Jahres 2021 bekommt es der entthronte Tabellenführer auswärts mit Eintracht Frankfurt zu tun (Bundesliga: Eintracht Frankfurt - Bayer Leverkusen um 15.30 Uhr im LIVETICKER). 

Anzeige

Der CHECK24 Doppelpass mit Rudi Völler - am Sonntag ab 11 Uhr im TV auf SPORT1

Mit einem Sieg könnte Leverkusen Platz eins zumindest vorübergehend wieder zurückerobern. Die Eintracht konnte nach zuvor neun sieglosen Spielen im letzten Spiel vor der Winterpause allerdings endlich wieder einen Dreier einfahren und befindet sich leicht im Aufwind. 

Gladbach will gegen Bielefeld punkten

Punktgleich mit der Eintracht rangiert der SC Freiburg auf Platz zehn der Tabelle. Die Mannschaft von Trainer Christian Streich kassierte vor der Winterpause die erste Niederlage nach drei Spielen - und trifft nun auf die TSG Hoffenheim. Die Sinsheimer haben nur zwei Zähler Rückstand auf Freiburg (Alle Spiele der Samstagskonferenz um 15.30 Uhr im LIVETICKER). 

Mit dem FC Union Berlin ist am Samstag auch eines der Überraschungsteams der bisherigen Saison im Einsatz. Die Eisernen holten in bisher 13 Spielen erstaunliche 21 Punkte. Besonders beeindruckend waren dabei die jüngsten Resultate gegen den FC Bayern (1:1) und auch Borussia Dortmund (2:1). Der nächste Gegner heißt Werder Bremen. Die Grün-Weißen hatten sich zuletzt im Abstiegskampf ein wenig Luft verschafft und rangieren auf Platz 13. 

Auch interessant

Zwei Plätze tiefer findet sich der 1. FC Köln wieder, der in den letzten Wochen ebenfalls wichtige Punkte einfahren konnte. Die Geißböcke stehen am Samstag dem FC Augsburg gegenüber. 

Im fünften und letzten Spiel der frühen Samstags-Spiele messen sich Arminia Bielefeld und Borussia Mönchengladbach miteinander. Die Gladbacher haben bisher mehr Unentschieden (sechs) als Siege (vier) verbucht und wollen gegen den Außenseiter den Anschluss an die Champions-League-Plätze wiederherstellen. Derzeit ist die Fohlenelf in der Tabelle auf Rang auch zu finden. Auf Platz vier fehlen bereits sechs Punkte. 

So können Sie die Bundesliga live verfolgen: 

TV: Sky
Stream: Sky
Liveticker: SPORT1.de und SPORT1 App

Nächste Artikel
previous article imagenext article image