vergrößernverkleinern
Christian Heidel sprach mit Klopp über Mainz-Rückkehr
Christian Heidel sprach mit Klopp über Mainz-Rückkehr © FIRO/FIRO/SID
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Vor seiner Rückkehr als Sportvorstand zum FSV Mainz 05 hat Christian Heidel auch den Rat seines langjährigen Weggefährten Jürgen Klopp eingeholt.

Vor seiner Rückkehr als Sportvorstand zum abstiegsbedrohten Fußball-Bundesligisten FSV Mainz 05 hat Christian Heidel auch den Rat seines langjährigen Weggefährten Jürgen Klopp eingeholt. "Wir telefonieren fast jede Woche miteinander. Ich habe auch mit ihm darüber gesprochen, aber im Endeffekt musste ich das selbst entscheiden", sagte Heidel im Interview mit Sport1: "Hätte mir einer vor vier Wochen gesagt, dass ich hier heute im Büro von Mainz 05 sitze, ich hätte ihn für verrückt erklärt."

Kurz vor dem Jahreswechsel hatte der 57-Jährige wieder die Geschicke bei seinem kriselnden Herzensverein übernommen. Vor seinem Abschied zu Schalke 04 im Jahr 2016 war Heidel bereits rund ein Vierteljahrhundert für die Mainzer tätig gewesen und hatte dabei lange erfolgreich mit dem Spieler und Trainer Klopp zusammengearbeitet.

Die Entscheidung für eine Rückkehr hatte sich Heidel "sehr gut überlegt", sagte er, "man kann ja auch einiges verlieren." Doch die Bitten aus Mainz waren zu stark. "Ich konnte mich irgendwann fast nicht mehr wehren, weil alle auf mich zugekommen sind. Es hat mich dann auch gereizt", sagte er und führte aus: "Ich will das versuchen, mit vielen guten Leuten hier bei Mainz 05, das Ding noch mal zu wuppen, ohne dass ich da eine Garantie geben kann."

Anzeige
Nächste Artikel
previous article imagenext article image