vergrößernverkleinern
Gnabry (l.) wurde in der 28. Minute ausgewechselt
Gnabry (l.) wurde in der 28. Minute ausgewechselt © FIRO/FIRO/SID
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Nach der frühzeitigen Auswechslung des Nationalspielers Serge Gnabry hat Trainer Hansi Flick Entwarnung gegeben.

Nach der frühzeitigen Auswechslung des Nationalspielers Serge Gnabry im Spiel gegen den SC Freiburg (2:1) hat Trainer Hansi Flick vom deutschen Fußball-Rekordmeister Bayern München Entwarnung gegeben. Flick geht nach Rücksprache mit den Ärzten davon aus, dass die Oberschenkelverletzung "nicht so schwer" sei. Der Muskel habe zugemacht, so Flick, der hofft, "dass es relativ schnell geht".

Gnabry wurde in der 28. Minute ausgewechselt. Für ihn kam Leroy Sane. Die Bayern gastieren zum Abschluss der Hinrunde am Mittwoch (20.30 Uhr/Sky) beim FC Augsburg.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image