vergrößernverkleinern
Huntelaar sitzt nach seiner Rückkehr auf der Bank
Huntelaar sitzt nach seiner Rückkehr auf der Bank © AFP/POOL/SID/LEON KUEGELER
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Rückkehrer Klaas-Jan Huntelaar darf auf seinen ersten Einsatz für den Bundesliga-Tabellenletzten Schalke 04 nach dreieinhalb Jahren hoffen.

Rückkehrer Klaas-Jan Huntelaar darf auf seinen ersten Einsatz für den Bundesliga-Tabellenletzten Schalke 04 nach dreieinhalb Jahren hoffen. Der Niederländer sitzt beim Auswärtsspiel bei Werder Bremen (15.30 Uhr/Sky) zunächst auf der Bank der Königsblauen, nachdem der Altmeister seine Wadenproblemen auskuriert hat. Der 37-Jährige hatte vor knapp zwei Wochen noch einmal einen Halbjahresvertrag beim kriselnden Traditionsklub unterschrieben.

Huntelaar, Bundesliga-Torschützenkönig von 2012, soll helfen, doch noch den vierten Abstieg der Vereinsgeschichte zu verhindern. Zwischen 2010 und 2017 erzielte er in 240 Pflichtspielen 126 Treffer für Schalke. 

Auch der zweite Rückkehrer, Linksverteidiger Sead Kolasinac, kann wieder mitwirken. Die Leihgabe des FC Arsenal stand wegen Oberschenkelproblemen zuletzt nicht zur Verfügung.

Anzeige
Nächste Artikel
previous article imagenext article image