Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Rückkehrer Luka Jovic steht vor seinem Comeback beim Bundesligisten Eintracht Frankfurt. Der Real-Spieler macht nach seiner Ankunft einen guten Eindruck.

Rückkehrer Luka Jovic steht vor seinem Comeback beim Bundesligisten Eintracht Frankfurt.

Laut Trainer Adi Hütter ist der serbische Nationalspieler "einsatzbereit" und wird wohl bei der Partie gegen Schalke 04 am Sonntag (18.00 Uhr im LIVETICKER) im Kader stehen. Am Freitagmorgen nahm der Angreifer, der bis zum Saisonende von Real Madrid ausgeliehen ist, erstmals am Training mit der Mannschaft teil.

Tippkönig der Königsklasse gesucht! Jetzt zum SPORT1 Tippspiel anmelden 

Anzeige

"Wenn man in sein Gesicht schaut, sieht man ein Lachen und eine Freude. Er hat sich von seiner guten Seite präsentiert. Was ihm fehlt, ist die Spielpraxis", sagte Hütter über den Stürmer, der bereits von 2017 bis 2019 in Frankfurt gespielt hatte: "Wir werden sehen, ob er am Wochenende schon zum Einsatz kommt." 

Meistgelesene Artikel

Amin Younes steht gegen Schalke nach der verletzungsbedingten Auswechslung im DFB-Pokal wieder zur Verfügung. Die Königsblauen erwartet Hütter "sicherlich mit mehr Selbstvertrauen". Trotz der eindeutigen Tabellenkonstellation gebe es "keinen Grund, irgendwen zu unterschätzen. Schalke gehört, was das Personal betrifft, nicht dort unten hin."

Kapitän David Abraham bestreitet sein letztes Spiel für die Eintracht. Der Abwehrspieler beendet nach der Partie seine Karriere und kehrt in seine Heimat Argentinien zurück. "Ich habe selten einen Spieler gesehen, der so viel Mentalität mitbringt. Es ist ein Verlust für uns", sagte Hütter: "Ich wünsche mir, dass er nochmal allen zeigt, welche Klasse er hat."

Nächste Artikel
previous article imagenext article image