Lesedauer: 3 Minuten
teilenE-MailKommentare

Augsburg - Auch wenn es zum Lieblingsgegner FC Augsburg geht: Bayer Leverkusen um Coach Peter Bosz ist nach einem Negativlauf zum Punkten fast schon verdammt.

Eigentlich dürfte sich Bayer 04 Leverkusen ziemlich freuen auf das Bundesliga-Kräftemessen beim FC Augsburg (Sonntag, 13.30 Uhr). (Spielplan und alle Ergebnisse der Bundesliga)

Denn noch hat die Werkself gegen den FCA den Kürzeren gezogen. In der Bundesliga gab es keine andere Paarung so oft wie diese, ohne dass eine Mannschaft jemals verlor - nämlich 19 Liga-Duelle, und niemals siegte Augsburg dabei.

Und auch im Hinspiel hatte es ein 3:1 gegeben, unter anderem dank eines Doppelpacks von Lucas Alario.

Anzeige

Trotzdem ist die Situation eine andere: Die Europa-League-Reise unter der Woche brachte Leverkusen viel Frust und viele Gegentore. Nach dem 3:4 bei Young Boys Bern soll beim Wiedersehen mit Ex-Trainer Heiko Herrlich der Negativtrend nun gestoppt werden.

Meistgelesene Artikel

Leverkusen beim FCA erneut ohne Hradecky 

Zumal im Kampf um einen Spitzenplatz in der Tabelle auch in der Liga wieder ein Sieg her muss angesichts Platz und zuletzt nur einem 2:2 gegen den 1. FSV Mainz 05. (Die Tabelle der Bundesliga).

Vor allem; Nach nur acht Punkten aus neun Ligaspielen steht das Team von Peter Bosz ziemlich unter Zugzwang: "Dass da Druck ist, ist logisch", sagt der Trainer, "aber das bringt nichts. Wir haben viele Spiele gewonnen vor der Winterpause. Und wir müssen schnell wieder in diesen Lauf zurück."

Torhüter Lukas Hradecky (Achillesfersenprobleme) fehlt Bayer weiterhin, wird vertreten durch Niklas Lomb. Auch Karim Bellarabi und Lars Bender müssen passen, während Mitchell Weiser in den Kader zurückkehrt

Die Augsburger wiederum können wieder auf Felix Uduokhai zurückgreifen. Der Verteidiger, der zuletzt wegen einer Grippe in Leipzig (1:2) gefehlt hatte, ist laut Trainer Heiko Herrlich wieder einsatzbereit.

Besonderes Duell für Coach Herrlich 

Noch nicht zur Verfügung stehen dagegen Iago, Alfred Finnbogason und Fredrik Jensen. "Das Wichtigste ist, dass wir kompakt gegen den Ball arbeiten und unsere Konzentrationsmängel abstellen. In der Offensive müssen wir unsere Durchschlagskraft wiederherstellen", so Herrlich.

Erlebe bei MAGENTA SPORT alle Sky Konferenzen der Fußball-Bundesliga und der UEFA Champions League live und die Highlights auf Abruf! | ANZEIGE

Die Schwaben haben sechs der jüngsten sieben Partien verloren. FCA-Manager Stefan Reuter stärkte den Trainer nun aber öffentlich. 

"Natürlich freut einen das, wenn man Rückendeckung bekommt von Stefan", sagte Herrlich dazu: "Er ist bei den Analysen immer dabei, bei der Spielvorbereitung, beim Training oft - er kann das am besten beurteilen."

Für Herrlich gleicht das Duell einem besonderen Wiedersehen: Als Stürmer bestritt er seine ersten Bundesligaspiele für Bayer, von Juli 2017 bis Dezember 2018 war er dort auch als Erstligatrainer angestellt.

FC Augsburg - Bayer Leverkusen - die Mannschaftsaufstellungen:

Augsburg: Gikiewicz - Oxford, Gouweleeuw, Uduokhai - Strobl, Gruezo - Framberger, Pedersen - Caligiuri, Benes - Hahn - Trainer: Herrlich
Leverkusen: Lomb - Fosu-Mensah, S. Bender, Tapsoba, Sinkgraven - Aranguiz - Wirtz, Amiri - Diaby, Schick, Bailey - Trainer: Bosz

FC Augsburg - Bayer Leverkusen: Die Daten zum Spiel

Spielort: WWK-Arena
Anpfiff: 13.30 Uhr
Letzte BegegnungLeverkusen - Augsburg 3:1 (Bundesliga, 5. Spieltag 2020/21

So können Sie FC Augsburg - Bayer Leverkusen im TV, Stream verfolgen: 

TV: Sky
Stream: Sky Go, DAZN

Bundesliga Heute Live: FC Augsburg - Bayer Leverkusen im Liveticker:

Einzelspiel-LivetickerFC Augsburg - Bayer Leverkusen um 13.30 Uhr live auf SPORT1.de und in der SPORT1 App
Konferenz-Liveticker: Bundesliga Liveticker auf SPORT1.de

Nächste Artikel
previous article imagenext article image