Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Mehrere Hundert Fans haben den Bus von Borussia Dortmund nach dem 4:0 im Revierderby beim FC Schalke 04 am Trainingsgelände in Empfang genommen.

Mehrere Hundert Fans haben den Bus des Bundesligisten Borussia Dortmund nach dem 4:0 (2:0) im Revierderby beim FC Schalke 04 am Trainingsgelände in Brackel in Empfang genommen - allerdings wurden dabei die Corona-Regeln missachtet.

Die Fans hatten mit Bengalo-Fackeln ein Spalier gebildet und versammelten sich danach dicht gedrängt am Mannschaftsbus.

Der CHECK24 Doppelpass mit David Wagner und Max Eberl - am Sonntag ab 11 Uhr im TV auf SPORT1

Anzeige

In einem Livevideo von Mittelfeldspieler Mahmoud Dahoud bei Instagram ist eine Gruppe von feiernden Fans am Bus zu sehen, eng beisammen und größtenteils ohne Maske. Die Polizei war laut der Ruhrnachrichten vor Ort, musste aber nicht eingreifen. 

Meistgelesene Artikel

"Können uns nur entschuldigen"

Am Sonntagvormittag entschuldigte sich der BVB für die Vorkommnisse.   

"Bei aller verständlichen Freude über den Derbysieg ist es gestern Abend während der Rückfahrt der Mannschaft zum Trainingsgelände in der Öffentlichkeit zu Verstößen gegen die Corona-Regeln gekommen, die nicht zu tolerieren sind", heißt es in einen Mitteilung.

"Ca. 150-200 Fans haben die Mannschaft außerhalb des Trainingsgeländes gefeiert, teilweise ohne Masken und ohne Abstand zu halten. Spieler haben mit den Fans - ohne den Bus zu verlassen - gefeiert, und im Überschwang haben einige zudem gefilmt. Wir können uns nur entschuldigen und versprechen, mit der Polizei und allen Beteiligten sehr zeitnah darüber zu sprechen, wie solche Szenen in der Öffentlichkeit zukünftig komplett auszuschließen sind."

Ungeachtet dessen hätte der BVB seine Fans beim Derbysieg sicher gerne dabei gehabt. Jadon Sancho schrieb bei Instagram "FÜR DIE FANS", Erling Haaland ergänzte auf Twitter: "An die Fans: Euer Support ist wichtiger, als ihr jemals wissen werdet!"

Schon nach Abpfiff hatte das BVB-Team auf dem Feld ausgelassen gefeiert und dabei auch Laolas vor leeren Rängen zelebriert - ein weiterer Gruß an die Fans.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image