vergrößernverkleinern
Ullrich ist gegen Ausgliederung der Frauen-Bundesliga
Ullrich ist gegen Ausgliederung der Frauen-Bundesliga © FIRO/FIRO/SID
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Per Option hat die deutsche Telekom AG ihre Pay-TV-Rechte an der 3. Liga sowie der Frauen-Bundesliga um ein weiteres Jahr verlängert.

Per Option hat die deutsche Telekom AG ihre Pay-TV-Rechte an der 3. Liga sowie der Frauen-Bundesliga um ein weiteres Jahr bis zum Ende der Saison 2022/23 verlängert.

Seit 2017 werden alle Drittliga-Begegnungen sowie die Top-Partien der Frauen-Bundesliga bei MagentaSport übertragen.

Im Free-TV liegen die Übertragungsrechte seit 2018 für fünf Jahre bei SportA, der Sportrechteagentur von ARD und ZDF. In diesem Paket enthalten sind pro Saison 86 Live-Übertragungen von Drittligaspielen. Eine Neuvergabe der Senderechte ist für den Sommer 2022 vorgesehen.

Anzeige

    

Nächste Artikel
previous article imagenext article image