Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Lewis Holtby kann sich eine Rückkehr zum FC Schalke 04 trotz der schwierigen Lage vorstellen. An seinem Ex-Klub hänge "noch ein Herzchen dran".

Darf sich der FC Schalke 04 Hoffnungen auf die nächste Rückholaktion machen?

Lewis Holtby, aktuell in Diensten der Blackburn Rovers in der englischen Championship aktiv, schließt eine Rückkehr nicht aus (Service: Tabelle der Bundesliga).

"Klar, natürlich kann ich mir das vorstellen", sagte der Mittelfeldspieler bei Sky: "Ich habe für den Verein gespielt. Da hängt noch ein Herzchen dran."

Anzeige

Holtby: Schalke "ein geiler Traditionsverein"

Holtby lief zwischen 2009 und 2013 für die Königsblauen auf. Nach einer Saison bei Tottenham und Fulham spielte der Ex-Nationalspieler fünf Jahre für den Hamburger SV, ehe es 2019 nach England ging. Bei Blackburn läuft sein Vertrag im Sommer aus.

Meistgelesene Artikel

"Man wird sehen, was da passiert. Das ist momentan viel los", meinte Holtby: "Aber Schalke ist immer noch Schalke. Ein geiler Traditionsverein."

Die aktuelle Situation mit dem bevorstehenden Bundesliga-Abstieg schmerzt ihn: "Es ist traurig, das zu sehen."

Holtby über Schalke-Rückkehr: "Warum nicht?"

Bei einem Verein wie Schalke, der in dieser Saison Sead Kolasinac und Klaas-Jan Huntelaar zurückholte, hätten die Fans besonders gefehlt. "Gerade in einer schwierigen Zeit können dich 60.000 nochmal nach vorne pushen", sagte der 30-Jährige.

Erlebe bei MAGENTA SPORT alle Sky Konferenzen der Fußball-Bundesliga live und die Highlights auf Abruf! | ANZEIGE

Trotz der schwierigen Lage ist ein erneutes Schalke-Engagement für Holtby möglich: "Klar kann ich mir das vorstellen - warum nicht?"

Nächste Artikel
previous article imagenext article image