Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Aufgrund eines Jubiläums hoffte Freiburgs Trainer Christian Streich auf eine Grußbotschaft von Bayern-Legende Franck Ribéry. Jetzt hat der Franzose reagiert.

Jonathan Schmid vom SC Freiburg hat mit seinem Einsatz gegen RB Leipzig einen Bundesliga-Rekord erreicht. (Bundesliga: SC Freiburg - RB Leipzig ab 15.30 Uhr im LIVETICKER)

Schmid ist nun gemeinsam mit Franck Ribéry der einzige Franzose, der 273 Bundesliga-Spiele im deutschen Fußball-Oberhaus absolviert hat (Tabelle der Bundesliga)

Freiburg-Trainer Christian Streich hoffte deshalb im Vorhinein der Partie auf eine Botschaft von Bayern-Legende Ribéry. 

Anzeige

Ribéry sendet Botschaft über Twitter

Nach der Partie hat der Franzose auf Twitter eine kurze Videobotschaft veröffentlicht. Dort heißt es: "Hallo Mister Streich und Hallo Jonathan. 273 Bundesliga-Spiele: Wahnsinn, das schaffen nur die Besten. Viele Grüße nach Freiburg."

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Der Botschaft vorausgegangen war eine Aussage von Christian Streich auf der obligatorischen Pressekonferenz vor dem Spiel.

Streich wünschte sich Nachricht von Ribéry

"Man müsste mal die sozialen Netzwerke für etwas Positives nutzen und dem Franck sagen, er soll mal einen schönen Gruß schicken aus Florenz", sagte Streich bei der Pressekonferenz am Donnerstag. (Alles zur Bundesliga)

Meistgelesene Artikel

Die humorvolle Nachfrage eines Journalisten, ob Ribéry seinen Landsmann Schmid nicht auch zum Steakessen einladen könnte, kommentierte Streich trocken: "Es kann sein, dass sie gar kein Fleisch mehr essen, viele von den Jungs essen gar kein Fleisch mehr."

Der 30 Jahre alte Schmid spielte erstmals am 22. Januar 2011 in der Bundesliga - natürlich für Freiburg. 

Der CHECK24 Doppelpass mit Dieter Hoeneß, André Schubert und Live-Schalte zu Peter Knäbel am Sonntag ab 11 Uhr im TV auf SPORT1

Seitdem sammelte der Freistoß-Experte in den vergangenen zehn Jahren insgesamt 371 weitere Einsätze. Für Freiburg spielte Schmid 171 Mal, für Augsburg stand er 78 Mal auf dem Rasen und für Hoffenheim lief der Franzose in 23 Partien auf. (Ergebnisse und Spielplan der Bundesliga)

Ribéry sammelte alle Einsätze zwischen 2007 und 2019 für den FC Bayern und ging dann zum AC Florenz. 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image