vergrößernverkleinern
Pal Dardai gibt die Marschrichtung für die Hertha vor
Pal Dardai gibt die Marschrichtung für die Hertha vor © FIRO/FIRO/SID
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die Erfolge der Konkurrenz lassen Trainer Pal Dardai nicht am Klassenerhalt von Fußball-Bundesligist Hertha BSC zweifeln.

Die Erfolge der Konkurrenz lassen Trainer Pal Dardai nicht am Klassenerhalt von Fußball-Bundesligist Hertha BSC zweifeln. "Wir haben sechs Spiele und alles in der eigenen Hand", sagte Dardai am Montag. Die Berliner befinden sich aufgrund mehrerer Coronafälle noch immer in einer häuslichen Quarantäne, die mindestens bis zum 29. April andauert. 

Das erste Spiel nach der Isolation ist am 3. Mai angesetzt, wenn Hertha beim zuletzt starken Abstiegsrivalen FSV Mainz 05 (18.00 Uhr/Sky) gastiert. "Mainz ist eine schwere Aufgabe. Aber Hertha BSC hat in jedem Spiel eine Chance", sagte Dardai, der "mindestens einen Punkt" holen will. Das Duell in Mainz sei dabei "kein Endspiel."

Inzwischen ist Hertha auf einen direkten Abstiegsplatz gerutscht - für Dardai nicht überraschend. "Ich glaube, niemand hat gedacht, dass wir mit drei Spielen weniger nicht auf diesem Platz stehen. Das war klar", sagte Dardai und rechnete vor: "Wenn wir in den verlegten Spielen vier Punkte holen, stehen wir nicht auf einem Abstiegsplatz."

Anzeige

Die Motivation bei seinen Spielern sei groß. "Jeder wartet darauf, herauszukommen. Jeder ist bereit und will unbedingt zum Training kommen", sagte Dardai: "Wichtig ist, dass wir nächstes Jahr in der Bundesliga spielen." 

Nicht am improvisierten Training teilnehmen können derzeit die an Corona erkrankten Profis Marvin Plattenhardt und Dodi Lukebakio. "Sie haben Sportverbot. Das ist normal und auch richtig", sagte Dardai. Das Duo erwartet nach der Quarantäne umfangreiche Gesundheitstests: "Sie müssen aufpassen. Das Virus bleibt sehr lange im Körper. Die Gesundheit ist das Wichtigste. Wenn alles gut ist, können sie mit dem Training anfangen."  

Nächste Artikel
previous article imagenext article image