vergrößernverkleinern
Heiko Herrlich warnt vor den Schalkern
Heiko Herrlich warnt vor den Schalkern © AFP/SID/CHRISTOF STACHE
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der FC Augsburg will sich in der Fußball-Bundesliga weiter von der Abstiegszone absetzen.

Der FC Augsburg will sich in der Fußball-Bundesliga weiter von der Abstiegszone absetzen. "Wir haben von den letzten fünf Spielen drei gewonnen. Wir wollen nachlegen und uns in der Tabelle noch verbessern", sagte Trainer Heiko Herrlich vor dem Spiel am Sonntag bei Schalke 04 (15.30 Uhr/Sky). Sieben Begegnungen vor dem Saisonende liegen die Augsburger neun Punkte vor dem Relegationsplatz auf Rang elf.

Herrlich warnte allerdings davor, den designierten Absteiger auf die leichte Schulter zu nehmen. "Uns erwartet am Sonntag eine undankbare Aufgabe", sagte er: "Jeder erwartet, dass wir den Tabellenletzten im Vorbeigehen schlagen und die Punkte nebenher mitnehmen. Dort liegt eine Gefahr, dass man Schalke unterschätzt." Tatsächlich machten die Königsblauen "viele Dinge richtig gut, die haben viele Spieler mit Qualität".

Die Motivation für die Augsburger sei trotz der "komfortablen Ausgangsposition" im Kampf gegen den Abstieg klar, sagte Verteidiger Raphael Framberger. "In den letzten Jahren mussten wir immer bis zum Schluss zittern. Es ist schon ein riesen Ansporn, dass wir das schnellstmöglich auch rechnerisch klar machen." Der zuletzt angeschlagene Ruben Vargas soll am Sonntag wieder zur Verfügung stehen.

Anzeige
Nächste Artikel
previous article imagenext article image