vergrößernverkleinern
Flick führt kurzes Gespräch mit Kahn
Flick führt kurzes Gespräch mit Kahn © AFP/SID/FRANCK FIFE
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Bayern Münchens Trainer Hansi Flick hat mit Vorstand Oliver Kahn "kurz" gesprochen, seine Zukunft war dabei aber offenbar kein großes Thema.

Bayern Münchens Trainer Hansi Flick hat mit Vorstand Oliver Kahn "kurz" gesprochen, seine viel diskutierte Zukunft war dabei aber offenbar kein großes Thema. Es sei vielmehr um Dinge gegangen, "die diese Woche betreffen, wie wichtig sie ist und wie wir das Aus gegen Paris verdaut haben", sagte Flick am Freitag.

Er habe dabei auch "gehört, dass wir mit dem Titel den fünften Stern bekommen könnten. Das wäre eine schöne Sache. Unser aller Fokus liegt genau darauf", betonte der 56-Jährige.

Die Spekulationen um einen Abschied von Flick im Sommer zum Deutschen Fußball-Bund (DFB) als Nachfolger von Bundestrainer Joachim Löw reißen nicht ab. Flick hatte die Diskussionen nach dem Aus in der Champions League am Dienstag selbst befeuert. Der Dauerstreit mit Sportvorstand Hasan Salihamidzic zermürbt ihn schon länger.

Anzeige

Er bevorzuge, sagte er vor dem Spiel am Samstag (15.30 Uhr/Sky) beim VfL Wolfsburg, "eher Harmonie. Aber es gibt nie etwas, was es zu 100 Prozent gibt, daher muss man beides in Kauf nehmen. Aber mit Harmonie - glaube ich ? sind die Chancen vielversprechender."

Nächste Artikel
previous article imagenext article image