vergrößernverkleinern
Stefan Ortega würde den großen Vereinen nicht absagen
Stefan Ortega würde den großen Vereinen nicht absagen © FIRO/FIRO/SID
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Torhüter Stefan Ortega vom Fußball-Bundesligisten Arminia Bielefeld liebäugelt weiter mit einem Wechsel zu einem absoluten Spitzenklub.

Torhüter Stefan Ortega vom Fußball-Bundesligisten Arminia Bielefeld liebäugelt weiter mit einem Wechsel zu einem absoluten Spitzenklub wie Rekordmeister Bayern München - und sei es nur als Nummer zwei. 

"Am Ende hat man nur eine Karriere", sagte der 28-Jährige der Frankfurter Allgemeinen Zeitung: "Ginge ich nach München, hätte ich die Möglichkeit, Titel zu gewinnen, europäisch in der Champions League unterwegs zu sein, vielleicht auch ein paar Spiele bei einem Weltverein zu machen."

Wenn ein Verein "der exquisiten Kragenweite wie Bayern oder Real Madrid" bei ihm anklopfen würde, "wäre das etwas, womit ich mich beschäftigen würde", führte er aus.

Anzeige

Ortega, der spanischer Abstammung ist, spielt für Aufsteiger Bielefeld eine starke Saison. Der spielstarke Keeper besitzt bei den Ostwestfalen einen Vertrag bis 2022. Er wird schon länger beim FC Bayern gehandelt und könnte eine Option sein, sollte Alexander Nübel als Vertreter von Nationalkeeper Manuel Neuer ausgeliehen werden.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image