vergrößernverkleinern
Klaas-Jan Huntelaar (r.) wohlmöglich bald wieder auf dem Platz
Klaas-Jan Huntelaar (r.) wohlmöglich bald wieder auf dem Platz © AFP/SID/LEON KUEGELER
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Routinier Klaas-Jan Huntelaar kann sich Chancen ausrechnen, am Samstag zur Startformation beim Fußball-Bundesliga-Schlusslicht Schalke 04 zu gehören.

Routinier Klaas-Jan Huntelaar kann sich Chancen ausrechnen, am Samstag (Bundesliga: Bayer Leverkusen - Schalke 04 ab 15.30 Uhr im SPORT1-Liveticker) zur Startformation beim Fußball-Bundesliga-Schlusslicht Schalke 04 im Punktspiel bei Bayer Leverkusen zu gehören.

"Klaas ist am weitesten von den Spielern, die zurückgekommen sind. Er ist auf jeden Fall eine Option, in der Startelf zu spielen", sagte Trainer Dimitrios Grammozis am Donnerstag. (Der Spielplan der Bundesliga)

DAZN gratis testen und die Freitags- und Montagsspiele der Bundesliga live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Anzeige

Der von Ajax Amsterdam in der Winterpause zurückgeholte 37-jährige Huntelaar hatte zuletzt beim 0:3 gegen Borussia Mönchengladbach schon 14 Minuten in der Schlussphase gespielt. Grammozis kann sich sogar vorstellen, den "Hunter" zusammen mit US-Nachwuchsmann Matthew Hoppe (20) spielen zu lassen. 

Auch weitere Leistungsträger, die verletzungsbedingt lange Zeit ausgefallen waren, scheinen vor der Rückkehr zu stehen.

"Wir haben in der Länderspielpause die Möglichkeit gehabt, einige Langzeitverletzte im Training begrüßen zu können, es gibt Licht am Ende des Tunnel", meinte der S04-Coach: "Salif Sane, Mark Uth und Goncalo Paciencia haben große Teile des Mannschaftstrainings absolvieren können. Sodass ich weiter darüber nachdenke in Absprache mit der medizinischen Abteilung, ob sie vielleicht zum Einsatz kommen können."

Nächste Artikel
previous article imagenext article image