vergrößernverkleinern
FBL-EUR-C1-BAYERN MUNICH-EINDHOVEN
FBL-EUR-C1-BAYERN MUNICH-EINDHOVEN © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Nach einem kurzen Gewitter scheint an der Säbener Straße wieder die Sonne - vorerst. Coach Carlo Ancelotti zumindest ist nach dem Sieg über Eindhoven zufrieden.

Bayern-Coach Carlo Ancelotti hat seinen Spielern nach dem 4:1 (2:1) in der Champions League gegen PSV Eindhoven einen Lerneffekt attestiert.

"Die Reaktion war gut, die Haltung war gut, das Spiel gegen Frankfurt war eine gute Lehre für uns", sagte der Italiener (57).

Die Bayern feierten gegen den niederländischen Meister den ersten Sieg nach drei Spielen ohne Erfolgserlebnis. Nach dem 2:2 in der Bundesliga bei Eintracht Frankfurt am vergangenen Samstag hatten Ancelotti und Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge die Einstellung der Mannschaft kritisiert. "Wir haben gut gespielt, das wollte ich von den Spielern, eine Reaktion", sagte Ancelotti jetzt, "sie haben verstanden."

Anzeige

Vor allem mit dem Offensivspiel sei er sehr zufrieden gewesen, meinte er. Und: Diesmal habe seine Elf "nur 20 Minuten" geschlafen. In dieser Phase rund um die Pause hatte Ancelotti "ein bisschen Sorge", wie er bekannte, ansonsten sei alles okay gewesen.

Die Bayern (sechs Punkte) festigten Platz zwei in Gruppe D hinter Atletico Madrid (neun), Ancelotti schielt aber weiter auf den Gruppenlsieg. "Atletico ist sehr stabil. Wir müssen daran denken, im Rückspiel in Eindhoven unser Bestes zu geben, dann in Rostow, um uns die Möglichkeit zu geben, hier gegen Atlético um Platz eins zu spielen", sagte er. Das Hinspiel in Madrid hatten die Bayern 0:1 verloren.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image