vergrößernverkleinern
© Instagram/schmelle_29
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Sie konnten nicht selbst spielen, aber die Verletzten von Borussia Dortmund drücken während des Champions-League-Spiels bei Sporting Lissabon die Daumen.

Bei so viel geballter Unterstützung kann nichts schief gehen - das dachten sich einige verletzte BVB-Stars.

Auch wenn die Verletztenliste von Borussia Dortmund lang ist, die Unterstützung durch die eigenen Spieler ist dem Team immer sicher.

Natürlich gab es auch ein kollektives Daumendrücken beim Spiel des BVB bei Sporting Lissabon in der UEFA Champions League. Abwehrspieler Marcel Schmelzer teilte ein Bild auf Instagram.

Anzeige

Wenn du hier klickst, siehst du Instagram-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Instagram dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Die glorreichen Fünf: Raphael Guerreiro, Marco Reus, Erik Durm, Marcel Schmelzer und Gonzalo Castro unterstützen ihr Team von der Couch aus.

Schmelzer kommentierte das Selfie mit: "Gute erste Halbzeit. Weiter geht's, Männer." Das Daumendrücken sollte sich bezahlt machen. Der BVB führte zur Halbzeit mit 2:0 gegen Sporting. Am Ende verbuchten die Borussen einen 2:1-Sieg.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image