vergrößernverkleinern
FBL-EUR-C1-DYNAMO-BESIKTAS
FBL-EUR-C1-DYNAMO-BESIKTAS © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Am Rande des Champions-League-Spiels zwischen Dynamo Kiew und Besiktas Istanbul kommt es zu Ausschreitungen. Zehn Fans von Besiktas müssen ins Krankenhaus.

Bei Ausschreitungen am Rande der Champions-League-Partie zwischen Dynamo Kiew und Besiktas Istanbul (6:0) sind zehn Fans des türkischen Traditionsklubs verletzt worden.

Die Anhänger wurden nach Polizei-Angaben ins Krankenhaus gebracht, wo sich zwei von ihnen wegen Messerattacken behandeln lassen mussten. Angaben über die Ereignisse wollten sie laut den Behörden nicht machen.

Im Internet war ein Video aufgetaucht, in dem Besiktas-Fans im Stadtzentrum auf eine Dynamo-Fahne eintraten. Auch im Stadion kam es während der Partie zu Ausschreitungen, Fans beider Lager zündeten Rauchbomben und zerstörten Sitze auf der Tribüne.

Anzeige
Nächste Artikel
previous article imagenext article image