vergrößernverkleinern
Nationalspieler Antonio Rüdiger spielt seit 2017 für Chelsea, davor war er bei AS Rom unter Vertrag
Nationalspieler Antonio Rüdiger spielt seit 2017 für Chelsea, davor war er bei AS Rom unter Vertrag © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Beim Spiel gegen AS Rom wird FC Chelseas Antonio Rüdiger von seinen Ex-Fans beleidigt. Den Römern droht deshalb ein Nachspiel.

Italiens Vizemeister AS Rom droht wegen des vermeintlich rassistischen Verhaltens der eigenen Fans Ärger durch die Europäische Fußball-Union (UEFA).

Die UEFA-Disziplinarkommission nahm Ermittlungen auf, nachdem beim 3:3 beim FC Chelsea am Mittwoch Affenlaute aus dem Gästeblock gekommen waren.

(SPORT1-Tippspiel: Jetzt die Champions League tippen und eine von zehn Playstation 4 Pro gewinnen)

Anzeige

Bei Englands Meister wurde Nationalspieler Antonio Rüdiger in der 77. Minute eingewechselt. Der 24-Jährige war im Sommer von Rom zu Chelsea gewechselt. Die UEFA-Kommission befasst sich mit dem Fall am 16. November.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image