vergrößernverkleinern
Roberto Firmino verlor mit dem FC Liverpool das Champions-League-Finale gegen Real Madrid
Roberto Firmino verlor mit dem FC Liverpool das Champions-League-Finale gegen Real Madrid © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Sergio Ramos greift im Zusammenhang der möglichen Gehirnerschütterung von Liverpool-Keeper Karius auch Roberto Firmino indirekt an. Der Brasilianer kontert jetzt.

Liverpool-Star Roberto Firmino hat mit Kopfschütteln auf die spöttischen Bemerkungen von Sergio Ramos nach dem Champions-League-Finale zwischen den Reds und Real Madrid (1:3) reagiert.

"Ich ziehe es vor, das nicht zu kommentieren. Er ist der Champion. Aber ich glaube, dass es idiotisch von ihm war", sagte der frühere Bundesliga-Profi auf einer Pressekonferenz bei der brasilianischen Nationalmannschaft, ehe er seinen Redefluss stoppte.

Real-Kapitän Ramos hatte mit Spott auf die Vorwürfe reagiert, er könnte die schweren Patzer von Liverpool-Torhüter Loris Karius im Endspiel von Kiew durch einen Ellbogenschlag verursacht haben.

Alle gegen Ramos! Die Aufreger des Real-Stars

"Jetzt fehlt nur noch, dass Firmino behauptet, er habe sich eine Erkältung zugezogen, weil er einen Tropfen Schweiß von mir abbekommen hat", hatte er der Zeitung AS am Rande eines Medientermins der spanischen Nationalmannschaft gesagt.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image