vergrößernverkleinern
Franco Cervi (rot) erzielte das entscheidende Tor für Benfica Lissabon
Franco Cervi (rot) erzielte das entscheidende Tor für Benfica Lissabon © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Benfica Lissabon gewinnt das Hinspiel der 3. Qualifikationsrunde zur Champions League ohne Gegentor. Ajax Amsterdam holt auswärts ein Unentschieden.

Benfica Lissabon und Ajax Amsterdam haben sich eine gute Ausgangsposition für das Erreichen der Playoff-Spiele zur Champions League erarbeitet.

Lissabon gewann am Dienstagabend das Hinspiel der 3. Qualifikationsrunde gegen Fenerbahce Istanbul mit 1:0. 

Nach einer chancenarmen ersten Halbzeit drückte der portugiesische Traditionsklub nach der Pause auf das Tempo. Dies wurde dann in der 69. Spielminute mit dem entscheidenden Tor durch Franco Cervi belohnt.

Huntelaar trifft für Ajax

Nach Toren des Ex-Schalkers Klaas Jan Huntelaar (19.) und Dusan Tadic (34.) führte Ajax Amsterdam im Benelux-Duell bei Standard Lüttich zur Halbzeit mit 2:0.

Mehdi Carcela-Gonzalez (67.) und Renaud Emond mit einem verwandelten Elfmeter in der Schlussminute gestalteten das Ergebnis für den belgischen Vizemeister erträglicher.

Die Rückspiele finden am kommenden Dienstag statt.

Die Dienstags-Ergebnisse im Überblick:

FK Astana/Kasachstan - Dinamo Zagreb/Kroatien 0:2 (0:1)
Qarabag Agdam/Aserbaidschan - BATE Borissow/Weißrussland 0:1 (0:1)
Malmö FF/Schweden - Videoton FC/Ungarn 1:1 (0:0)
Slavia Prag/Tschechien - Dynamo Kiew/Ukraine 1:1 (0:0)
Standard Lüttich/Belgien - Ajax Amsterdam/Niederlande 2:2 (0:2)
FK Roter Stern Belgrad/Serbien - Spartak Trnava/Slowakei 1:1 (1:1)
Benfica Lissabon/Portugal - Fenerbahce Istanbul/Türkei 1:0 (0:0)

Nächste Artikel
previous article imagenext article image