vergrößernverkleinern
Antoine Griezmann (l.) und Marco Reus (r.) werden zwei tragende Kräfte des Champions-League-Hits in Dortmund sein
Antoine Griezmann (l.) und Marco Reus (r.) werden zwei tragende Kräfte des Champions-League-Hits in Dortmund sein © SPORT1-Grafik: Marc Tirl/Getty Images/iStock
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Für Borussia Dortmund wird das Spiel in der Champions League gegen Atletico Madrid zur Reifeprüfung. SPORT1 beleuchtet die Schlüsselduelle.

Die Schlüsselduelle Borussia Dortmund - Atletico Madrid zum Durchklicken:

Wie im Rausch pflügt Borussia Dortmund derzeit durch die Saison. 33 Tore hat die Mannschaft von Trainer Lucien Favre in den bislang elf Spielen in Bundesliga, Champions League und DFB-Pokal bislang erzielt.

Die Begegnung mit Europa-League-Sieger Atletico Madrid (Champions League: Borussia Dortmund - Atletico Madrid ab 21 Uhr im LIVETICKER, alle Infos auch im Fantalk ab 20.15 Uhr im TV auf SPORT1) wird nun aber zur echten Standortbestimmung.

ANZEIGE: Champions League LIVE bei DAZN - jetzt kostenlosen Probemonat sichern!

Anzeige

Marco Reus sprach im Vorfeld von einem "Gradmesser", einer "Reifeprüfung". Nach dem 4:0 in Stuttgart mahnte der Kapitän: "Wir müssen taktisch noch viel lernen."

Mit acht Toren in fünf Pflichtspielen war Paco Alcacer zuletzt einer der Erfolgsgaranten beim BVB. In Stuttgart musste der Spanier jedoch angeschlagen ausgewechselt werden. Wie die Sport Bild berichtet, wird Alcacer bis zum Spiel nicht rechtzeitig fit. Der mögliche Ausfall schmerzt den BVB.

Bei Gegner Atletico gilt Trainer Diego Simeone als ausgebuffter Taktikfuchs, sein Team als äußerst diszipliniert. Die Defensive ist ein Bollwerk, vorne stechen Antoine Griezmann und Diego Costa.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image