vergrößernverkleinern
Der FC Barcelona hat den Heimspiel-Rekord des FC Bayern geknackt
Der FC Barcelona hat den Heimspiel-Rekord des FC Bayern geknackt © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Barcelona muss sich am letzten Gruppenspieltag in der Champions League mit einem Remis begnügen. Durch das Ergebnis knackt Barca einen Uralt-Rekord der Bayern.

Der FC Barcelona hat durch das 1:1 (1:0) gegen Tottenham Hotspur einen 16 Jahre alten Champions-League-Rekord von Bayern München egalisiert.

Die Katalanen sind nun in 29 Heimspielen in Folge ungeschlagen. Eine solche Serie hatte zuvor nur der deutsche Rekordmeister zwischen 1998 und 2002 geschafft. 

Seine letzte Heimniederlage in der Königsklasse hatte Barcelona 2013 kassiert - beim 0:3 im Halbfinale gegen die Bayern.

Anzeige

Der ohne Nationalkeeper Marc-Andre ter Stegen und Superstar Lionel Messi aufgelaufene FC Barcelona ging durch Weltmeister Ousmane Dembele (7.) in Führung. Das "Enfant Terrible" war zwei Tage zuvor viel zu spät zum Training erschienen - laut spanischen Medien brummte ihm der Klub eine saftige Geldstrafe in Höhe von 100.000 Euro auf. Lucas (85.) markierte den wichtigen Ausgleich.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image