vergrößernverkleinern
Eintracht Frankfurt gewann als erstes deutsches Team alle sechs Gruppenspiele in der Europa League
Eintracht Frankfurt gewann als erstes deutsches Team alle sechs Gruppenspiele in der Europa League © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die deutschen Teams machen mit ihren Erfolgen im Europapokal weiter Boden gut in der Fünfjahreswertung. Schon jetzt ist die Bilanz besser als in der kompletten Vorsaison.

Mit vier Siegen in sieben Partien haben die deutschen Europapokal-Starter in dieser den Rückstand in der UEFA Fünfjahreswertung auf Italien weiter verkürzen können.

Dank der Erfolge von Borussia Dortmund und Schalke 04 in der Champions League und den Dreiern von Eintracht Frankfurt und Bayer Leverkusen in der Europa League beträgt der Rückstand der Bundesliga (69.784 Punkte) auf die italienische Serie A (72.154 Punkte) auf Platz drei noch 2.370 Punkte.

Schon jetzt ist die Bilanz der aktuellen Saison nach der soeben beendeten Vorrunde besser als die Ausbeute der kompletten Vorsaison. In der laufenden Spielzeit erspielten die deutschen Teams im Europapokal 13.071 Punkte, im Vorjahr waren es nur 9.857 Punkte.

Anzeige

Angeführt wird die Fünfjahreswertung weiterhin souverän von Spanien (97.569 Punkte). England folgt mit 75.605 Punkten auf Platz zwei.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image